Redaktion Bernau LIVE

Stellenangebot der Stadt Bernau: Sachgebietsleiter des Baubetriebshof (m/w/d)

Stadt Bernau bei Berlin

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++ 
Heute: Autorenlesung mit Michael Lüders – Hintergründe zum Syrien Konflikt – Beitrag
07:55 Uhr: S7 Von ca. 10.30 Uhr bis ca. 13 Uhr fahren keine Züge zwischen Ahrensfelde und Springpfuhl, es besteht SEV
Wetter am Mittwoch: Bis zu 16 Grad, meist sonnig, teils böiger Wind

Die Stadt Bernau bei Berlin schreibt zur zeitnahen Besetzung eine unbefristete Stelle als

Sachgebietsleiter des städtischen Baubetriebshofs (m/w/d)

im Infrastrukturamt aus.

 

Der Aufgabenbereich des städtischen Baubetriebshofs umfasst schwerpunktmäßig den Unterhalt von Straßen, Grünflächen, Wegen, Spielplätzen sowie die Straßenreinigung, den Winterdienst einschließlich der Rufbereitschaft, Verkehrssicherungsmaßnahmen und Unterhaltungsarbeiten von städtischen Anlagen und Einrichtungen sowie die Vor- und Nachbereitung zur Durchführung städtischer Veranstaltungen.

Die Aufgabengebiete:

  • Leitung und Steuerung des städtischen Baubetriebshofs (aktuell 22 Beschäftigte) mit zweckmäßigem und wirtschaftlichen Einsatz von Personal, Fahrzeugen und Geräten,
  • Vorgabe von Qualitätsstandards,
  • Abwicklung von Vergabeverfahren (Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Beauftragung und Abrechnung von Leistungen unter Wirtschaftlichkeitsaspekten),
  • Organisation aller Beschaffungsprozesse für den städtischen Baubetriebshof,
  • Fortschreibung der Straßenreinigungssatzung und Mitwirkung bei der Gebührenkalkulation,
  • Koordinierung der Umsetzung verkehrsrechtlicher Anordnungen,
  • Planung des Haushaltsmitteleinsatzes,
  • Fuhrparkmanagement,
  • Zusammenarbeit mit anderen Ämtern sowie
  • Gewährleistung der Arbeitssicherheit und Überwachung der Unfallverhütungsvorschriften.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor) im Bereich Tiefbau, Straßenbau, Garten-und Landschaftsbau oder Verwaltung
    oder Abschluss als Meister/ Techniker (m/w/d) im Bereich Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung, Garten- und Landschaftsbau, Straßenwärter, Hoch- oder Tiefbau oder in einem anderen anerkannten handwerklichen Beruf
    oder Verwaltungsfachwirt ist zwingend erforderlich,
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Koordination und Betreuung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird vorausgesetzt,
  • einschlägige Berufserfahrungen im oben benannten Aufgabengebiet sind zwingend erforderlich,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in einer kommunalen Verwaltung sind wünschenswert,
  • Führerschein mindestens Klasse B ist zwingend erforderlich,
  • Führerschein Klasse C1 ist wünschenswert,
  • Bereitschaft zur Leistung von Wochenend-, Feiertagsarbeit und Rufbereitschaft sowie zur Verlagerung der Arbeitszeit und Ortskenntnisse werden vorausgesetzt.

Sie sind außerdem belastbar, kommunikationsstark, teamfähig und verfügen über ein hohes Verantwortungsbewusstsein und eine sehr gute Organisationsfähigkeit. Eine sehr sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise wird vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben, mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Vergütung erfolgt, in Abhängigkeit von der beruflichen Qualifikation, bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Nachweis der Hochschulbildung bzw. der Berufsausbildung und des Abschlusses als Meister-/ Techniker sowie Beschäftigungszeugnisse) sind bis zum 16.09.2019 zu richten an:

Stadt Bernau bei Berlin, Der Bürgermeister, Personalamt,
Marktplatz 2, 16321 Bernau bei Berlin

oder per Mail: personalamt@bernau-bei-berlin.de

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im pdf-Format zu verwenden. Nur vollständige, aussagefähige Unterlagen können im Auswahlverfahren berücksichtigt werden.

Das Stellenangebot finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Bernau bei Berlin im PDF Format.

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast