Redaktion Bernau LIVE

BarnimBiesenthalFeuerwehr - PolizeiNachrichtenSozialesVeranstaltungen - Wochenende

Barnim: Startklar zum großen Tag der Helfer in Biesenthal

Feuerwehren und Rettungsdienste

Biesenthal (Barnim): Trotz Dauerregen begann am heutigen Mittag der “Tag der Helfer” am Eulenberg in Biesenthal. Zeitgleich feiert die Feuerwehr Biesenthal ihren 110. Geburtstag.

Eröffnet wurde die Veranstaltung u.a. durch Biesenthals Bürgermeister Carsten Bruch, Amtsdirektor André Nedlin, Rainer Strempel von der Feuerwehr Biesenthal und Kreisbrandmeister Rainer Sachse. Im Anschluss gedachten alle Beteiligten den tödlich verunglückten Feuerwehr-Kameraden der A2 mit einer Schweigeminute.

Anzeige

Das Team der Feuerwehr und zahlreiche befreundete Hilfsorganisationen, stellen ihre Arbeit vor und zeigen in eindrucksvollen Vorstellungen und unterschiedlichen Situationen ihr Können. Zudem erwartet Euch den ganzen Tag über ein buntes Familienprogramm für Groß und Klein.

Nachdem die 154 Teilnehmer für unsere Kamera Spalier standen, geht es nun mit einem bunten und interessanten Programm weiter. Wir melden uns später noch einmal mit weiteren Bildern…

12.15 Uhr Vorführung  “Verkehrsunfall mit vielen Verletzten “
12.45 Uhr Pyrosgerät Vorführungen
14.00 Uhr Der Feuerwehr – Löschzug Biesenthal im Einsatz, Demo eines Küchenbrandes
14.45 Uhr Vorführungen der Jugendfeuerwehr  “Es brennt”
16.00 Uhr “Explosion” – Rettungshunde, THW, DRK Rettungsdienst und Feuerwehr arbeiten Hand in Hand
17.00 Uhr Ende eines gelungenen Tages
19.00 Uhr Große Schlagerparty im Festzelt

Kommt vorbei und feiert mit, wir freuen uns auf Euch.

Info: http://feuerwehr-biesenthal.eu/

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Tags
Achim Petry LIVE in der Bahnhofs-Passage Bernau

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: