Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Stadt Bernau ruft auf: Mal- und Fotoaktion statt Hussitenfest

Macht mit!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau 13 Uhr: Von der AS Bernau-Süd stadteinwärts aktuell sehr dichter Verkehr
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs dicke Wolken mit Regen, später Sonne möglich bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Dass das diesjährige Hussitenfest in Bernau ausfallen muss, ist leider unumgänglich.

Allerdings möchte die Stadt Bernau das eigentliche Hussiten-Wochenende nicht ganz klanglos vorbeiziehen lassen und plant nunmehr einige Aktionen. Hierfür ist u.a. Euer Mitwirken gefragt.

Anbei der Aufruf der Stadt Bernau bei Berlin

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation wird das Bernauer Hussitenfest in diesem Jahr leider entfallen. Mit verschiedenen alternativen Aktionen wird die Stadt aktiv sein und ruft daher zu einer Mal- und Fotoaktion auf. Das Ergebnis wird pünktlich zum eigentlichen Hussitenfest-Wochenende, also dem zweiten Juniwochenende, präsentiert.

Seit 1992 wird das Hussitenfest in Bernau wieder gefeiert. Da jedoch alle Großveranstaltungen mindestens bis Ende August abgesagt sind, wird auch das wichtigste Stadtfest pausieren. Es ist also die beste Zeit für einen Rückblick. Ob beim Festumzug oder auf dem Mittelaltermarkt im Stadtpark – das dreitägige Fest bot in den vergangenen Jahren allerhand Situationen, in denen ein Schnappschuss so viel mehr sagt als tausend Worte. Und um diese Bilder geht es: Die Bernauerinnen und Bernauer sind aufgerufen, ihr bestes Hussitenfest-Bild einzusenden – wobei „das beste“ bewusst offen bleiben soll. Es kann sich also um prachtvolle Kostüme, witzige Situationen, veraltete Modeerscheinungen oder andere Besonderheiten handeln, die das jeweilige Bild auszeichnen.

Kinder, Jugendliche oder Hobbykünstler können auch ein gemaltes oder gezeichnetes Bild einsenden, das sich dem Thema Hussitenfest widmet. Dieses sollte das Format DIN A 4 nicht überschreiten.
Die Fotos und die Kunstwerke können bis zum Montag, dem 1. Juni, an die Pressestelle per E-Mail unter pressestelle@bernau-bei-berlin.de oder per Post an folgende Adresse gesendet werden:

Stadt Bernau bei Berlin
Pressestelle
Der Bürgermeister
Marktplatz 2
16321 Bernau bei Berlin

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.