Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, teils windig bei bis zu 11 Grad

FJS’ler/ BFD‘ler in der Jugendhilfe der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal gesucht

Bewerbung jetzt - Start im September

Bernau / Barnim: Auch wenn es noch etwas hin ist, so werden bereits jetzt junge Menschen gesucht, die ihr Freiwilliges soziales Jahr oder ihren Bundesfreiwilligendienst in der Jugendhilfe der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal leisten möchten.

Ab September 2021 stehen hierfür verschiedene Bereiche zur Verfügung. So etwa im „KULTI – Biesenthal“ oder im „Creatimus- Rüdnitz“.

„Du bist gerade fertig mit der Schule oder Ausbildung? Du bist Dir über Deinen Berufswunsch noch nicht sicher oder willst dich umorientieren? Du möchtest Zeit für Dich, Dich ausprobieren und kreativ sein?“ Wer diese Fragen mit „Ja“ beantworten kann, sucht vielleicht genau das, was die Jugendarbeit in Biesenthal und Rüdnitz anbietet- ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Jugendhilfe der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Anzeige  

An solch einem freiwilligen sozialen Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst (BFD) können alle teilnehmen, die zwischen 16 und 27+ Jahren alt sind. Das FSJ/BFD, das immer im September beginnt und genau ein Jahr dauert, kann als Praktikum angerechnet werden. Im Rahmen des FSJ/ BFD werden spannende Seminare zu verschiedenen Themen angeboten, man kann sich mit anderen FSJ’lern und BFD‘lern austauschen und sich selbst ausprobieren. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in der Woche und es gibt für diese Zeit ein monatliches Entgelt.

Im „KULTI – Biesenthal“ gibt es ein breites Angebot zur Freizeitgestaltung mit dem Schwerpunkt Medienbildung und ist zertifiziert als „Jugendinformations- und Medienzentrum“ (JIM). In der Zeit des offenen Bereiches können Jugendliche sich mit Billard, Kicker sowie im Fitness- bzw. Medienraum die Zeit vertreiben. Im Keller stehen für Musikbegeisterte Bandproberäume zur Verfügung. Es finden regelmäßig Sportveranstaltungen, Turniere, Tanz- und Kreativworkshops, Ferienfreizeiten, Grillabende, Graffitiprojekte, Veranstaltungen zu verschiedenen Themen und vieles mehr statt. Eines der Highlights im Veranstaltungskalender des „KULTI“ ist das Nachwuchsbandfestival „Rockende Eiche“ im August.

Im „Creatimus- Rüdnitz“, liegen die Schwerpunkte im musisch-kreativen- und sportlichen Bereich. Hier gibt es vielerlei Möglichkeiten sich in den unterschiedlichen Räumen mit ihren besonderen Eigenschaften zu entfalten. Wöchentlich entsteht durch die Vielfalt der Angebote ein tolles Wochenprogramm für alle Kinder und Jugendlichen. Zum weiteren Zeitvertreib stehen den Besuchern Billard, Kicker, Basketball und Weiteres zur Verfügung. Highlights in diesem Bereich finden vor allem in den Ferien statt. Neben Graffitiprojekten, die Nutzung vom Lehmofen und dem regelmäßigen Kochen gibt es auch hier viele Veranstaltungen entlang verschiedener Themen.

Im Rahmen des freiwilligen sozialen Jahres/ Bundesfreiwilligendienstes kann man in den Jugendeinrichtungen vor allem seine individuellen Stärken und Vorlieben kreativ umsetzen. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter stehen dabei immer hilfreich zur Seite. Durch die Kooperation des „KULTI“ und dem Creatimus mit Schulen, dem Amt Biesenthal-Barnim, der Amtsjugendkoordinatorin und anderen Jugendeinrichtungen erhalten die FSJ’ler/ BFD‘ler Einblicke in Verbandsstrukturen, lernen Veranstaltungen zu organisieren und Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Außerdem unterstützen die FJS’ler/ BFD‘ler die Mitarbeitenden bei der Wahrnehmung der Aufgaben in der offenen Jugendarbeit, bei der Planung und Durchführung von Projekten sowie bei der Durchführung von Workshops.

Zugleich haben alle die Möglichkeit, sich vielseitig mit eigenen Ideen einzubringen und an ihrer Umsetzung mitzuwirken. Wer Interesse hat, einen Schulabschluss vorweisen kann und ab September 2021 für ein Jahr Zeit hat, meldet sich im „KULTI“, Bahnhofstraße 152 in 16359 Biesenthal. Telefon 03337/41770, e-Mail: info@kulti-biesenthal.de oder 0151/14658624 WhatsApp!!

Wer noch Fragen zum FSJ oder auch zum Bundesfreiwilligendienst hat, wendet sich einfach an das „Kulti/ Creatimus“ – Team. Ein direktes Gespräch zur einen amtieren Freiwilligen können wir gerne vermitteln.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote