Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauInnenstadt BernauMenschenNachrichten und BeiträgeVeranstaltungen - Wochenende

Sonntag, “Lila” frische Brötchen in der Innenstadt, Veranstaltungstipps

Euch einen schönen Sonntag

Bernau (Barnim): Wen es am Sonntagvormittag in die Bernauer Brauerstraße zieht, der ist meistens auf der Suche nach ofenwarmen Brötchen zum Frühstück oder leckeren Kuchen zum Nachmittag.

Anlaufstelle von bis zu täglich 500 Kunden ist hier seit nunmehr 13 Jahren die Bäckerei Dahlback, welche zur “Lila Bäcker” – Kette gehört. (*Fußnote)

Wie wir alle wissen, hat der Bäckerei-Konzern im Januar diesen Jahres Insolvenz anmelden müssen und so fragen sich viele Kunden wie es denn in der Brauerstraße weiter gehen wird. Denn für viele Bernauerinnen und Bernauer ist der beliebte Bäcker nicht nur Brötchenlieferant, sondern auch eine Art sozialer Treffpunkt in dem oft Zeit für einen netten Plausch unter Nachbarn oder dem neuesten “Klatsch und Tratsch” vorhanden ist.

Anzeige

Grund für Bernau LIVE einmal nachzufragen wie es denn um die Zukunft des Geschäftes und vor allem auch um die 6 Mitarbeiterinnen steht.

Empfangen wurden wir von Filialleiterin Frau Schleusener die die Filiale seit 11 Jahren leitet, uns mit einem Lächeln begrüßte und und weit aus mehr Optimismus ausstrahlte als all die unendlichen Medienberichte über die anstehende Insolvenz.

Sonntag, "Lila" frische Brötchen in der Innenstadt, Veranstaltungstipps
Foto: Bernau LIVE

Von dieser erfuhren die Mitarbeiterinnen der Bernauer Filiale völlig unerwartet und aus heiterem Himmel heraus. Klar, dass der Schock erst einmal tief saß und keiner so recht wusste, was nun passieren wird. Es folgten Tage der Unsicherheit und der Weg zur Arbeit fiel in diesen Tagen weitaus schwerer als sonst.

Hilfreich standen hier die Kunden zur Seite. Nachdem die Schieflage des Konzern an die Öffentlichkeit kam, wurde die kleine Bäckerei nahezu von Kunden überrannt die sich in Solidarität übten und den Mitarbeiterinnen viel Optimismus zusprachen.

Auch die Mitarbeiterinnen selber wollten den Kopf nicht in den Sand stecken und so hielten sie zusammen, schlossen auch weiterhin jeden Tag den Laden auf und versuchten ihre Sorgen mit guter Qualität und einem Lächeln im Gesicht zu überspielen.

„Wir halten auf jeden Fall zusammen und schaffen diese Krise gemeinsam“, erzählt uns Frau Schleusener. Mit einem Lächeln im Gesicht zeigt sie sich stolz und dankbar für die Loyalität ihrer Mitarbeiterinnen, die z.B. das ein oder andere Jobangebot anderer Bäckereien in den letzten Wochen ablehnten.

Sonntag, "Lila" frische Brötchen in der Innenstadt, Veranstaltungstipps
Foto: Bernau LIVE

Nun, einige Wochen später, scheinen sich Angst und Sorgen etwas gelegt zu haben. Man sprach mit dem Insolvenzverwalter, der Lohn blieb zum Glück nicht aus und man blickt optimistisch in Zukunft und glaubt fest an den Fortbestand des Geschäftes in der Bernauer Brauerstraße.

Gemeinsam will man alles Mögliche tun um auch in Zukunft marktfähig zu bleiben. So soll das Angebot ausgebaut werden und man möchte u.a. durch eine Sortimentserweiterung auch jüngere Kunden ansprechen und neue dazu gewinnen.

Zum Schluss unseres kurzen Besuches wurden wir noch gebeten, uns im Namen aller Mitarbeiterinnen für die unermüdliche Treue vieler Kunden und so manch aufbauendes Wort in dieser schwierigen Zeit zu bedanken.

Dies tun wir gern und drücken allen Lila-Bäcker MitarbeiterInnen die Daumen und hoffen auf einen tollen “Neuanfang” die solch eine Insolvenz auch bieten kann. Gern bleiben wir an diesem Thema dran und berichten, sobald es etwas Neues gibt.

Über LILA Bäcker

Etwa 2700 Mitarbeiter*innen und über 400 Bäckerei-Filialen zählt das Unternehmen, welches im Mecklenburgischen Pasewalk seinen Hauptsitz hat und vor allem in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg vertreten ist.

Am 01. April 2019 wird das Insolvenzverfahren am Amtsgericht Neubrandenburg eröffnet. Mit einem Sanierungskonzept, welches ebenfalls bis April auf sicheren Beinen stehen soll, möchte das Unternehmen um seinen Fortbestand kämpfen.

*Natürlich gibt es in Bernau noch andere Bäckereien, die gute Qualität bieten und jeden Tag mit Herzblut für ihre Kunden da sind. In unserem Beitrag geht es ausschliesslich um die “Insolvenz”, bzw. um den Fortbestand der Filiale in der Brauerstraße. Eine Qualitätsbeurteilung oder Werbung ist mit unserem Beitrag nicht gewollt.

Veranstaltungen am Sonntag

Flohmaxx-Flohmarkt in Bernau startet in die neue Saison

Am Sonntag, den 03. März 2019 startet der Bernauer Flohmaxx-Flohmarkt in die neue Saison. Mit zahlreichen Ständen und mehreren hundert Besuchern gehört der Bernauer Flohmarkt zu den beliebtesten im Barnim. Getrödelt werden darf alles, was nicht angewachsen ist. Von Opas alter Plattensammlung, Omas Lieblings-Häkeldecke bis hin zum Babystrampler erwartet Euch alles, was Euer Trödelherz begehrt.

Der gestiefelte Kater kehrt zurück – Willkommen im Feuerwehrtheaterhaus Börnicke

Der gestiefelte Kater oder ist es doch eine Katze?

Wenn eine Katze in roten Stiefeln unterwegs ist, um ein Schloss zu erobern, können wir auf Abenteuer gespannt sein. Die Macht des Zauberers scheint unendlich groß, aber in der Welt des Theaters können wir alle zaubern. Eine Zeichenmappe dient als Bühne und die Bilder entstehen gleichermaßen vor den Augen der Betrachter und in ihrer Phantasie. Sonntag, 16 Uhr.

Mit Hexe Wanda auf Entdeckungstour im Barnim Panorama Wandlitz

Die Hexe Wanda spürt den vier Elementen nach: Feuer, Wasser, Erde und Luft stecken voller Geheimnisse, voller Kraft und Schönheit – und Wanda tut mit Ehrfurcht, Spaß und Spiel das ihre, um kleinen und großen Besuchern die Augen und Herzen dafür zu öffnen.

Ein abwechslungsreiches Programm mit Geschichten im Baumhaus, Träumereien am Lagerfeuer, Liedern, kleinen Basteleien und vielem mehr erwartet die neugierigen Gäste. Zieht Euch warm an, es wird bitterkalt.  Um Anmeldung wird gebeten. Sonntag, 16 Uhr.

Das FAMILIENKONZERT im Kulturbahnhof Biesenthal

Der Kulturbahnhof Biesenthal lädt am Sonntag, den 03. März 2019 um 16:00 Uhr zu einem Mit-Mach-Konzert für die ganze Familie ein. Eine musikalische Geschichte mit Theater und Puppen über das Glück in der Wüste – auch zum Mitmachen – nach der Kindergeschichte “Wüstenfreunde” von Bettina Obrecht mit europäischer Barockmusik und Musik aus Ägypten

mit Sigrun Pleißner (Musik, Barockvioline, Sprache/Bühnenbilder aus Seide) Grégory d’Hoop (Blockflöten, Tambourin), Sergio Coto (Laute), Nora Amin (Schauspielerin, Regisseurin Kairo/FU Berlin)

Zu diesem Konzert in der Faschingszeit dürfen Kinder gerne in Wüstentier -Verkleidungen kommen.

Eisspeedway-Grand Prix in Berlin

Beim Eisspeedway im Berliner Horst-Dohm-Eisstadion in Wilmersdorf treffen noch bis zum Sonntag die weltbesten Spikeritter aufeinander. Infos

Alle Veranstaltungsdetails findet Ihr in unserem Kalender.

Verkehrshinweis

Auf Grund von Brückenarbeiten zwischen Berlin-Karow und Bernau kommt es am Wochenende zu Fahrplanänderungen im Regionalverkehr.

Vom Freitag, den 01.03.2019, ca. 22 Uhr bis zum Montag, den 04.03.2019, ca. 5 Uhr, werden folgende Fahrplanänderungen für die Züge der Linien RE3, RB24 und RE66 notwendig.

Linie RE3 (Stralsund/Schwedt (Oder) – Berlin)

❚  Die Züge fallen zwischen Bernau und Berlin Hbf aus.
❚  Bitte nutzen Sie die S-Bahn S2 zwischen Bernau und Berlin Hbf.
❚  Am 03.03. von ca. 1 Uhr bis 7 Uhr fallen die S-Bahnen zwischen Bernau (b Berlin) und Berlin-Buch aus und werden durch Bussen ersetzt.

Linie RB24 (Eberswalde – Berlin – Senftenberg)

❚  Die Züge fallen zwischen Bernau (b Berlin) und Berlin-Lichtenberg aus und werden durch Busse ersetzt.
❚  Bitte beachten Sie die früheren Abfahrten der Busse in Berlin-Lichtenberg, um in Bernau den Anschluss an den Zug nach Eberswalde sicherzustellen.
❚  Die Züge von Bernau bis Eberswalde fahren in veränderten, späteren Fahrzeiten.

Linie RE66 (Szczecin – Angermünde – Berlin)

❚ Einige Züge fallen zwischen Eberswalde und Berlin Gesundbrunnen aus und werden durch Busse ersetzt.

In den Bussen des Ersatzverkehrs ist die Beförderung von Fahrrädern, Rollstühlen und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich, wobei Fahrräder Nachrang haben. Das Buspersonal entscheidet im Einzelfall über die Fahrradmitnahme.

Bitte erwerben Sie Ihren Fahrausweis vor Fahrtantritt an Fahrausweisautomaten, in personalbedienten Verkaufsstellen oder als Handyticket in den Apps.

Damit ausreichend Buskapazitäten bereitgestellt werden können, bitten wir größere Gruppen, sich rechtzeitig über den Kundendialog von Mo – Fr 6.00 – 20.00 Uhr (s. Kontaktdaten) anzumelden.

Wir informieren Sie im Internet unter www.deutschebahn.com/bauinfos, in der Online-Reiseauskunft unter www.bahn.de sowie auf den Bahnhöfen.

Für die Ihnen entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis, so die Bahn in der Mitteilung.

Kundendialog DB Regio Nordost: Telefon 0331 235 6881

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige Péter Vida - Rechtsanwalt
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: