Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Schwerer Unfall auf der A11 zwischen Lanke und Finowfurt

Vier Stunden Vollsperrung

Bernau (Barnim): Zu einem schweren Unfall kam es frühen Nachmittag auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Lanke und Finowfurt.

Nach ersten Informationen fuhr ein LKW auf ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei auf. Neben Polizei, Rettungsdienst und der Feuerwehr Biesenthal mit insgesamt 24 Einsatzkräften, kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Bei dem Unfall wurde mindestens eine Person schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Noch immer staut es sich erheblich bis zum Dreieck Barnim zurück. Auch in Bernau, rund um die Abfahrt Bernau Nord, staut es ich erheblich. Wie uns der Einsatzleiter der Feuerwehr Biesenthal, Thomas Brodde, aktuell mitteilte, werden die beschädigten LKW im Augenblick mit Spezialfahrzeugen von der Unfallstelle geräumt.

Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 350.000 Euro.

In Kürze sollte die Autobahn wieder frei sein. Zuvor war die A11 für etwa 4 Stunden voll gesperrt. 

Sachstand: 17.30 Uhr

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: