Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Schwerer Raub heute Mittag in Bernau – Polizei sucht Zeugen

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetterwarnung: Amtliche Warnung vor Sturmböen – Sonntag, 19 Uhr bis Montag, 04 Uhr – DWD
Veranstaltungstipps:  Veranstaltungen für Bernau und Drumherum findet Ihr hier im Beitrag
Schönow: Die Mittelstraße ist bis Freitag, den 28. Februar in Höhe der Hausnummer 20 voll gesperrt.
Wetter am Wochenende: Meist bewölkt, Sonntag Regen, zwischen 7 und 10 Grad

Bernau (Barnim): Die Polizei ermittelt seit den Mittagsstunden des 02.10.2019 zu einem Raubdelikt.

Demnach war ein noch Unbekannter gegen 12:25 Uhr an einen PKW Peugeot herangetreten, der in der “Breite Straße” gestanden hatte. In der Folge griff er die 63-jährige Frau auf dem Fahrersitz tätlich an und riss deren Handtasche an sich. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber dann in Richtung Klementstraße.

Aufmerksame Zeugen konnten unmittelbar darauf einen Mann beobachten, der im schnellen Lauf eine Handtasche in ein Gebüsch an der Stadtmauer/Ecke Klementstraße warf. Dabei handelte es sich tatsächlich um das geraubte Modell aus der “Breite Straße”. Die Tasche wurde sichergestellt. Der Inhalt, u.a. ein Mobiltelefon und Bargeld, fehlte jedoch.

Die Geschädigte musste mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem Flüchtigen um einen ca. 30 Jahre alten Mann mitteleuropäischen Aussehens. Er wird als schlank, mit eingefallenem Gesicht und einer Körpergröße von ca. 180 cm beschrieben. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer schwarzen Jeans, einem Kapuzenpullover sowie einem schwarzen Basecap. Auch soll der Gesuchte Handschuhe getragen haben.

Schon gelesen?
Verlängerung der Badesaison - Traglufthalle im Freibad Bernau Waldfrieden?

Kriminaltechniker konnten umfangreiche Täterspuren sichern. Noch ist der Räuber aber nicht gefasst worden. Die Ermittler der Inspektion Barnim bitten deshalb weitere Zeugen, welche bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, aber möglicherweise Hinweise geben können, die zur Aufklärung der Tat beitragen helfen, sich umgehend mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Dies kann unter der Rufnummer 03338 3610 oder über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de erfolgen. Selbstverständlich nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Angaben gern entgegen.

Info via Polizeidirektion Ost – 15:52 Uhr

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.