Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimFeuerwehr - PolizeiNachrichten und BeiträgePanketalSchwanebeck

Schwanebeck: Ein Audi TT stand heute Vormittag in Vollbrand

Fahrer zum Glück unverletzt

Schwanebeck (Panketal): Glück im Unglück hatte vor gut einer Stunde ein Audi TT – Fahrer in Schwanebeck.

Auf dem Weg in Richtung Zepernick bemerkte der Fahrzeugführer in Höhe der Schule aufsteigenden Qualm aus dem Armaturenbrett seines Fahrzeuges. Geistesgegenwärtig stoppte er sofort seinen Audi und entfernte sich aus diesem.

Anzeige

Nur wenige Augenblicke später schlugen erste Flammen aus dem PKW und innerhalb von nur wenigen Minuten stand der TT in Vollbrand. Da half es auch nicht, dass Mitarbeiter vom benachbarten “Backshop Becker” noch versuchten, das Fahrzeug mit einem Feuerlöscher zu löschen.

Die Feuerwehr Schwanebeck rückte mit etwa 10 Kamerad*innen an um den Audi TT in Löschschaum zu hüllen. Verletzt wurde zum Glück niemand, wenngleich der Fahrer unter Schock stand.

Wie und warum das Fahrzeug plötzlich brannte, blieb vorerst völlig unklar.

 

Schwanebeck: Ein Audi TT stand heute Vormittag in Vollbrand
Foto: Diday Media
Panketal - Schwanebeck: Ein Audi TT stand heute Vormittag in Vollbrand
Foto: Diday Media

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: