Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Schönwalde: Vollbrand eines Nebengebäudes von Schloss Dammsmühle

Feuerwehr Großeinsatz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++ 
Heute: Autorenlesung mit Michael Lüders – Hintergründe zum Syrien Konflikt – Beitrag
07:55 Uhr: S7 Von ca. 10.30 Uhr bis ca. 13 Uhr fahren keine Züge zwischen Ahrensfelde und Springpfuhl, es besteht SEV
Wetter am Mittwoch: Bis zu 16 Grad, meist sonnig, teils böiger Wind

Schönwalde (Wandlitz): Seit gut einer Stunde sind zahlreiche Feuerwehrwehren damit beschäftigt, einen Gebäude-Vollbrand an der Schloßstraße zu löschen.

Nach ersten Erkenntnissen, steht hier ein Nebengebäude des Schloss Dammsmühle lichterloh in Flammen.

Das Schloss Dammsmühle steht in der Gemeinde Schönwalde (Wandlitz) und wurde in seiner jetzigen Form 1894 errichtet. Das Schloss steht seit Jahren leer und ist nach jetzigem Stand nicht vom Feuer betroffen. Weitere Infos folgen – Bernau LIVE ist vor Ort. Der Einsatz dauert noch an. Sachstand: 23:10 Uhr

Nachtrag:

Gegen 22:35 Uhr wurde der Feuerwehr ein vermeintlicher Waldbrand gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein Gebäude in Vollbrand entdeckt, es erfolgte eine Nachalarmierung da es sich nunmehr um einen Gebäude-Großbrand handelte.

Als erstes versuchte man ein Übergreifen der Flammen auf den umliegenden Wald zu verhindern. Keine leichte Aufgabe, den es mussten insgesamt etwa 2.000 Meter an Schläuchen gelegt werden. Ein naheliegender See zur Wasserversorgung liegt etwa 500 Meter entfernt.

Insgesamt waren bis zum heutigen Morgen um 6 Uhr, neben Polizei und Rettungsdienst, etwa 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Schönerlinde, Schönwalde, Basdorf, Wandlitz, Lanke, Mühlenbeck, Zepernick und Eberswalde mit einem Atemschutz & Strahlenschutz-Fahrzeug vor Ort. Die Johanniter kümmerten sich um die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Neben der aufwendigen Löschwasserversorgung, erwiesen sich die Löscharbeiten an dem ehemaligen Heizhaus mitunter problematisch, denn der Keller war voll mit alten Kohleüberresten und jede Menge Müll. Nachdem sich das Feuer durch das ganze Gebäude und in den Keller zog, entschloss man sich, das gesamte Gebäude mit einer Schaumdecke zu überziehen. Nachdem sich hier eine gut einen Meter hohe Schicht Schaum gebildet hat, entspannte sich die Lage und das Feuer erstickte.

Wie uns Einsatzleiter Marcus Funk von der Feuerwehr Wandlitz mitteilte, gab es zum Glück kleine Verletzten. Zudem bedankte sich Funk gegenüber Bernau LIVE für die gute Zusammenarbeit und den reibungslosen Ablauf mit allen Wehren, der Polizei, den Rettungskräften sowie Pressevertretern.

Fotos: Bernau LIVE

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige