Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

P+R Parkplatz am S-Bahnhof Zepernick ab morgen Abend gesperrt

Verkehrshinweis der Bahn

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++    
> 16:03 Uhr: Teils kräftige Sturmböen und Regen in Bernau
> 11.55 Uhr: Verkehrsunfall Bernau – Blumberger Chaussee Ecke Börnicker Landweg – PKW/LKW/Landmaschine – Vollsperrung bis etwa 12:40
> 06:35 Uhr: Die S2 fährt wieder regulär zwischen Buch und Bernau
> Wetter am Dienstag: Bis zu 14 Grad, dicke Wolken, örtlich Regen
> 05:45 Uhr: Feuerwehreinsatz in Schönow – Bungalowbrand – Beitrag

Zepernick (Panketal): Wie die Deutsche Bahn aktuell mitteilt, muss der P+R-Parkplatz am S-Bahnhof Zepernick ab Mittwoch, den 27. März – 20 Uhr, bis zum 31. März 2019 – 24 Uhr, voll gesperrt werden.

Die Einfahrt auf den Parkplatz ist nur bis Mittwoch, 27. März 2019 um 16 Uhr möglich.

Für mobilitätseingeschränkte Autofahrerinnen und -fahrer stehen in der Poststraße Ersatzparkplätze zur Verfügung.

Der Parkplatz muss gesperrt werden, damit Großbaumaschinen für den Einbau von Hilfsbrücken zum Neubau der Eisenbahnbrücke über die Schönower Straße die Baustelle erreichen. Dabei lässt es sich leider nicht vermeiden, dass die Baustellenfahrzeuge die Zufahrt zum Parkplatz sowie den Zugang zum S-Bahnhof versperren.

Wir empfehlen die Anreise mit alternativen Verkehrsmitteln zum S-Bahnhof Zepernick, von anderen S-Bahnhöfen oder das Parken auf der Bahndammseite Richtung Rathaus. Wir sind bemüht, die Einschränkungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren und bitten für die erforderlichen Umwege um Entschuldigung, so die Bahn in ihrer Mitteilung.

Sperrung für Fußgänger und Radfahrer ab 28.03.

Aus Gründen der Sicherheit ist vom 28.03.2019 bis 01.04.2019 im Bereich der Eisenbahnüberführung der Durchgang für Rad- und Fußgängerverkehr nicht möglich.

Für die Realisierung der Brückenbaumaßnahme sind in dieser Zeit folgende Arbeiten vorgesehen:

  • Abbrucharbeiten Überbauten
  • Rammarbeiten im Gleisbereich
  • Gleisbau und Oberleitungsarbeiten
  • Einbau Hilfsbrücken

Eine Genehmigung vom 22.03.2019 für diese Arbeiten durch die entsprechende Stelle liegt vor.

Alle lärmintensiven Arbeiten sind bauzeitlich tagsüber angeordnet. Durch den Einsatz von Baugeräten kann es im gesamten Zeitraum, auch nachts, zu Lärmbelästigungen kommen. Dafür bitten wir bereits vorab um Entschuldigung und Ihr Verständnis. Wir sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten.

Als bauausführendes Unternehmen wird die ARGE Echterhoff tätig sein.

Während der Bauarbeiten steht Ihnen der Baulärmverantwortliche unter Tel. 030 24347813 zur Verfügung.

Quelle: DB Netz AG

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige