Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauFeuerwehr - PolizeiNachrichtenPolizeiWerneuchen

Polizeimeldungen: Zwei Fahrzeuge tagsüber in Bernau gestohlen

Polizeidirektion Ost

Bernau – Kraftfahrzeugdiebe unterwegs

Von einem Parkplatz an der Ladeburger Chaussee verschwand am 10. Oktober zwischen 7 Uhr und 14 Uhr ein VW Multivan mit dem amtlichen Kennzeichen BAR-LH162. Der Schaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt. Zwischen 8 Uhr und 16 Uhr wurde in der Lenastraße ein Skoda Octavia mit dem amtlichen Kennzeichen BER-GK234 gestohlen. Der Schaden liegt bei 8.000 Euro. In beiden Fällen leitete die Polizei umgehend die Fahndung ein.

Anzeige

Bereits in der Nacht zum 10. Oktober versuchten unbekannte Täter mit Gewalt eine Schiebetür an einem Mercedes Vito zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Sie hinterließen einen Schaden von ungefähr 400 Euro.

Werneuchen – Wegen Haftbefehl festgenommen

Am Dienstagnachmittag nahm die Polizei einen 29- Jährigen fest. Er war in der Bahnhofsiedlung mit einem Motorrad ohne Kennzeichen unterwegs und sollte von der Polizei angehalten werden. Als er die Polizisten sah, sprang er vom Motorrad und flüchtete zu Fuß. Doch er kam nicht weit und kannte festgehalten werden. Der 29- Jährige war bereits polizeibekannt. Erneut war er ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Eine erneute Überprüfung seiner Person ergab, dass er mit einem Haftbefehl gesucht wird. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten einen Elektroschocker, der als Taschenlampe getarnt war. Auf dem Grundstück, wo sich der Wohnungslose aufhielt, fanden die Polizisten zwei selbst zusammengebaute Motorräder und mehrere Cannabispflanzen. Die Polizisten stellten Motorräder und Cannabispflanzen sicher. Doch noch nicht genug – ein Drogenschnelltest ergab, dass der 29- Jährige unter Drogeneinfluss stand. Einer Blutprobe stimmte er zu. Drei Anzeigen kamen noch hinzu: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Einfluss von berauschenden Mitteln und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Am Mittwochvormittag wurde der junge Mann beim Amtsgericht Eberswalde vorgeführt.

BAB11, AS Joachimsthal – Transporter im Straßengraben

Der Fahrer eines Peugeot Boxer fuhr am 11. Oktober auf der BAB11 in Richtung Prenzlau. Gegen 5.30 Uhr kam er von der Fahrbahn ab, beschädigte über ca. 80 Meter die rechte Leitplanke und durchbrach diese. Dann kippte der Transporter auf die rechte Seite und blieb im Straßengraben liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Erste Hilfe wurde ihm im Rettungswagen zuteil. Während der Unfallaufnahme ließ sich die Polizei den Laderaum öffnen. Dort standen zwei Motorräder, die gestohlen waren. Die Beamten stellten die Motorräder sicher.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei, wie es zu dem Unfall kam.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Anzeige
Tags
lux Augenoptik in Bernau

Ähnliche Beiträge

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: