Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Polizei observiert Fahrradparkhaus in Bernau um Fahrraddieb zu fassen

Toller Einsatz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Hinweis 31. Mai: Im Landkreis Barnim gilt aktuell die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonnig, Sa. + So. bis zu 20 Grad, Mo. bis 24 Grad in Bernau und Drumherum

Bernau (Barnim): In regelmäßigen Abständen werden aus dem Fahrradparkhaus in Bernau Fahrräder gestohlen.

Zum Leid vieler Betroffener ist die Wahrscheinlichkeit das gestohlene Rad wiederzuerlangen relativ gering. Allerdings gibt es auch Ausnahmen wie die folgende Meldung der Polizeiinspektion Barnim aufzeigt.

Fahndungserfolg im Fahrradparkhaus Bernau

“Am Mittwoch dieser Woche wurde die Polizei zum Fahrradparkhaus am Bahnhof Bernau gerufen. Dort hatte ein aufmerksamer Bürger sein, am Vortag entwendetes Fahrrad, mit einem fremden Schloss gesichert, aufgefunden.

Der Fundort wurde durch Einsatzkräfte observiert und in den frühen Nachmittagsstunden konnte eine Person gestellt werden, die das Rad gerade nutzen wollte. Es handelte sich um einen 38 jährigen Mann aus Bernau. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten außerdem ein verbotenes Messer. Hier wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.”

Auf das der Beitrag auch ein Stück weit zur Abschreckung etwaiger Diebe dient.

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.