Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

PKW Brand – großer Schreck am Freitagvormittag in Biesenthal

Mit Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verordnung verlängert: Alle Vorgaben zur Ausgangsbeschränkung wurden bis 19.04. verlängert. Beitrag
Bauarbeiten: Im Schönfelder Weg und in der Goethestraße wird gebaut. Beitrag.
Covid-19: Neue und wichtige Verordnungen bis zum 19. April 2020. Beitrag
Info Schule/Kita: Schulpflicht und Kitabetreuung im Land Brandenburg ab Mittwoch ausgesetzt. Infos der Gemeinden hier
Wetter am Freitag: Nach einer frostfreien Nacht oftmals sonnig bei bis zu 10 Grad

Biesenthal (Barnim): Lichterloh brannte am heutigen Freitagvormittag gegen 10.45 Uhr, ein PKW am Netto-Parkplatz in Biesenthal.

Aus bisher nicht geklärter Ursache schlugen während der Fahrt Qualm, bzw. Flammen aus dem Motorraum des Fahrzeuges. Der Fahrer hielt das Fahrzeug daraufhin an und konnte es an der Parkplatzzufahrt unverletzt verlassen.

Zum Glück befindet sich die Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Biesenthal gleich nebenan und den KameradInnen gelang es, das Feuer schnell zu löschen, bevor sich die Flammen auf das komplette Fahrzeug ausbreiten konnten.

Wie uns die Feuerwehr Biesenthal auf Anfrage mitteilte, waren 11 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen am Brandort. Gelöscht wurde unter Atemschutz mit Wasser und Schaum.

Foto: Feuerwehr Biesenthal

Meldungen der Polizeidirektion Ost vom heutigen Freitag

Ahrensfelde – Mutmaßliches Diebesgut sichergestellt

Am 07.02.2020, gegen 01:10 Uhr, wurden Polizisten in die Bahnstraße gerufen. Dort war ein Mann aufgefallen, der aus einem Kleidercontainer diverse Sachen entnahm und dann mit einem weißen Kleintransporter verschwand.

Die Beamten konnten gegen 01:45 Uhr in Lindenberg einen weißen Opel Movano stoppen. Im Fahrzeug befanden sich drei Personen im Alter von 29, 31 und 35 Jahren. Darüber hinaus entdeckten die Uniformierten aber auch ca. 20 Säcke, vollgestopft mit Altkleidern. Zur Herkunft der Sachen konnte das Trio keine wirklich glaubhafte Erklärung liefern. Sie mussten alles herausgeben und erhielten Anzeigen wegen Diebstahls. Wie sich zudem herausstellte, stand der 31-jährige Fahrer des Wagens unter Drogeneinfluss. Ihm wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen, die in weiterer Folge genau Aufschluss darüber geben wird, was der Mann zu sich genommen hatte. Nach Entrichtung einer Sicherheitsleistung konnten die polnischen Staatsbürger ihren Weg fortsetzen. Diesmal natürlich mit einem anderen Fahrer.

Schon gelesen?
Wir schenken allen Gewerbetreibenden einen Tag Bernau LIVE

Werneuchen – Unfall forderte Schwerverletzte

Am 06.02.2020, gegen 10:45 Uhr, wurde die Polizei zur B158 gerufen. Zwischen Tiefensee und dem Abzweig nach Hirschfelde waren ein Audi A5 und ein VW Passat zusammengestoßen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam die 29 Jahre alte Audifahrerin von der L337 aus Richtung Prötzel und wollte nach links auf die B158 auffahren. Dabei stieß ihr Auto jedoch mit dem VW Passat zusammen, der auf der B158 aus Richtung Tiefensee unterwegs gewesen war. Sowohl die 29-Jährige in ihrem Audi als auch die 31 Jahre alte Fahrerin des Passats erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Summe von ca. 40.000 Euro.

Eberswalde – Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Am 07.02.2020, gegen 08:00 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Auf der Breiten Straße waren kurz zuvor drei Fahrzeuge in das Geschehen verwickelt gewesen.

Nach bisherigen Erkenntnissen geriet eine 31 Jahre alte Frau aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Audi in den Gegenverkehr und stieß dort erst mit einem VW Transporter und in weiterer Folge noch mit einem Opel Vivaro zusammen. Dabei wurden sie und die drei Insassen des Opels leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Schätzsumme von 20.000 Euro. Die Straße musste für die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden.

(Quelle Polizeimeldungen: Polizeidirektion Ost)

 

Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.