Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Neujahrsempfang der CDU Bernau – Schwerpunkte für 2020

60 Gäste im Bernauer Bürgerzentrum

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 18 – 21 Grad

Bernau (Barnim): Der Monat Januar steht neben dem Beginn eines neuen Jahres und vielen guten Vorsätzen auch für Neujahrsempfänge.

Zahlreiche Parteien und Organisationen laden zu Sekt und Häppchen ein, blicken auf das Erreichte zurück und auf mögliche Ziele nach vorne.

Den Anfang in Bernau machten am gestrigen Montagabend die Christdemokraten unserer Hussitenstadt. Im Bernauer CDU-Bürgerzentrum an der Berliner Straße folgen etwa 60 Gäste der Einladung.

Unter ihnen auch André Schaller MdL, kommunalpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, der in seinem Grußwort ein positives Fazit zur Zusammenarbeit in den ersten Wochen der Kenia-Koalition zog.

In seiner Begrüßungsrede ging der CDU-Vorsitzende Daniel Sauer u.a. auch auf die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2020 ein. So wolle man weiter daran festhalten, dass Bernau eine Schwimmhalle erhält. Positiv bewertete Sauer die auf den Weg gebrachte Machbarkeitsstudie für den möglichen Betrieb oder die Errichtung einer Schwimmhalle.

Ein weiterer Schwerpunkt soll sich mit der geplanten Wohn-Bebauung an der Schwanebecker Chaussee beschäftigen. Hier gab es erst kürzlich hohen Diskussionsbedarf bei der Stadtverordnetenversammlung im Bezug auf Planungsänderungen. (Link) Wie Sauer betonte, stehe die Bernauer CDU generell hinter der Entwicklung des ehemaligen GUS Geländes, jedoch soll diese maßvoll stattfinden. So sollen entgegen erster Planungen u.a. die Wohneinheiten reduziert werden und zusätzliche Radwege sowie mehr Park- und Stellplätze geschaffen werden. Ferner soll der Lärmschutz eine höheren Stellenwert bekommen und es soll intensiver untersucht werden, welchen Einfluss der zusätzliche Verkehr haben wird.

Zum Schluss bezog Daniel Sauer Position zu den Neubau- und Erweiterungsplänen der Kreisverwaltung und forderte anstelle eines Neubaus in Eberswalde eine Erweiterung der Bernauer Außenstelle des Kreishauses.

Dazu kündigte er eine Initiative zusammen mit anderen Bernauer Kreistagsabgeordneten an. „Wenn sich in Eberswalde die Gewinnung von motivierten und qualifizierten Mitarbeitern zunehmend schwieriger gestaltet, kann der Landkreis auch mit einer Standortentscheidung für Bernau sein Verständnis als moderner und attraktiver Arbeitgeber in der Region unterstreichen. Zugleich können  im südlichen Barnim zusätzliche Serviceangebote und Ansprechpartner sowohl für die regionale Wirtschaft, als auch die Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden. Auch das ist ein Beitrag zur einheitlichen Entwicklung des gesamten Landkreises“, stellte Sauer fest.

Nach den Begrüßungsreden warteten auf die Gäste ein kleines Buffet, Bier und Glühwein sowie ein entspanntes und gemütliches Beisammensein.

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.