Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Naturpark- und Erntefest im BARNIM PANORAMA Wandlitz

Naturpark Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verordnung verlängert: Alle Vorgaben zur Ausgangsbeschränkung wurden bis 19.04. verlängert. Beitrag
Bauarbeiten: Im Schönfelder Weg und in der Goethestraße wird gebaut. Beitrag.
Covid-19: Neue und wichtige Verordnungen bis zum 19. April 2020. Beitrag
Info Schule/Kita: Schulpflicht und Kitabetreuung im Land Brandenburg ab Mittwoch ausgesetzt. Infos der Gemeinden hier
Wetter am Wochenende: Meist sonnig, Samstag bis 11, – Sonntag bis zu 16 Grad

Wandlitz (Barnim): Nach Biesenthal und Liebenwalde fand das diesjährige Naturpark- und Erntefest am gestrigen Sonntag im BARNIM PANORAMA statt.

Auch wenn das Wetter recht herbstlich daherkam, zog es hunderte Besucher nach Wandlitz.

Geboten wurde ein attraktiver Regionalmarkt mit vielen Ständen und Angeboten, mit landwirtschaftlichen Produkten sowie Kunsthandwerk aus der Region. So präsentierten sich u.a. die Lobetaler BIO, es gab Honig in X Variationen, selbstgemachte Liköre und Met, Kräuter, Ölpflanzen oder eine Pilzberatung.

Zum Thema Wald boten die Berliner und Brandenburger Forsten und der Jagdverband Bernau vielfältige Aktivitäten, wie Grünholzdrechseln, Bogenbau, Bogenschießen und Nistkastenbau.

Der Naturpark Barnim, die Naturwacht und der NABU stellten zudem vielfältige Projekte ihrer Arbeit vor. Natürlich waren auch die ständige Dauerausstellung und die Sonderausstellungen im BARNIM PANORAMA an diesem Tag für alle Besucher geöffnet. Highlights waren hier u.a. die begehbare Waldsiedlung auf dem Fußboden.

Für Unterhaltung und Abwechslung sorgten u.a. LIVE Musik, ein Aktionstheater sowie zahlreiche Stelzenläufer mit tollen Kostümen, ein Kartoffelwettbewerb, Kinderreiten und zahlreiche Spielangebote.

Der Naturpark Barnim wurde am 9. Mai 1999 gegründet. Die Landschaft liegt nördlich von Berlin zwischen den Städten Oranienburg, Liebenwalde, Eberswalde und Bernau und schließt im Süden Teile der Berliner Bezirke Reinickendorf und Pankow mit zirka 4000 Hektar ein.

Er ist 749 km² groß, davon sind 55 Prozent Wald, 32 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt und 3 Prozent sind Gewässer. Der Rest ist Siedlungs- und Verkehrsfläche. Der Naturpark Barnim ist das einzige länderübergreifende Großschutzgebiet der Länder Berlin und Brandenburg und zugleich der einzige Naturpark im Land Berlin.

Die Fläche des Naturparks liegt im Dreieck zwischen Oranienburg, Eberswalde und Bernau. Er umfasst Teile der Landkreise Barnim, Oberhavel und Märkisch-Oderland. Insgesamt leben 65.000 Menschen in 55 Orten im Brandenburger Teil des Großschutzgebietes. Die einbezogene Berliner Naturparkfläche verteilt sich am nördlichen Stadtrand auf die Bezirke Pankow (Berlin-Buch und Berlin-Karow) sowie Reinickendorf (Berlin-Tegel).

Die Landschaft ist geprägt durch die aus der Eiszeit stammende Barnimplatte. Sie wird von den beiden Urstromtälern Eberswalde im Norden und Berlin im Süden begrenzt. Im Osten begrenzt das Oderbruch und im Westen das Urstromtal der Havel den Barnim.

Der Sitz der Verwaltung des Naturparks ist nach verschiedenen Stationen in der Vergangenheit gemeinsam mit der Naturwacht, dem Förderverein und der Verwaltung des Agrarmuseums in Wandlitz untergebracht. Hier wurde dafür seit 2011 unter Einbeziehung der alten Dorfschule und dem Agrarmuseum ein Neubau errichtet. Dieses neue Naturparkzentrum wurde am 7. September 2013 als Barnim Panorama – Naturparkzentrum Agrarmuseum Wandlitz eingeweiht. Das Naturparkzentrum bietet regelmäßige Veranstaltungen wie einen Tag der Regionen, Rangerführungen und anderes für Naturinteressierte.

[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Naturpark_Barnim]

Fotos: Bernau LIVE

Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.