Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Nächtlicher Großeinsatz der Feuerwehren am Rathaus Panketal

Mögliche Brandstiftung?

Bernau (Panketal): Am späten Freitagabend wurden die Feuerwehren der Gemeinde Panketal zu einem vermeintlichen Gebäudebrand am Rathaus in Zepernick gerufen.

Wie sich vor Ort jedoch herausstellte, stand ein Kleinwagen in Vollbrand, welcher mittels Schaum schnell gelöscht werden konnte.

Während der Löscharbeiten wurde durch die Kameraden der Feuerwehr eine Person im Gebüsch entdeckt, die sich augenscheinlich dort versteckte. Ein weiterer Verdächtiger wurde in unmittelbarer Nähe des Brandes durch die Beamten der Polizeiinspektion Barnim aufgegriffen.

Inwieweit es sich bei den beiden Jugendlichen um mögliche Täter handelt oder ob sie nur Zeugen des Geschehens waren, wird nun durch die Polizei ermittelt.

Wenngleich beim PKW ein Totalschaden zu verzeichnen ist, so ist glücklicherweise niemand verletzt worden. Vor Ort waren 31 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwanebeck und Zepernick.

Fotos: Bernau LIVE

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: