Anzeige  

Playoffs – Auftakt: LOK BERNAU mit Heimspiel gegen OrangeAcademy Ulm

Samstag, 02.03.2019 - 19 Uhr

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 21 Grad

Bernau (Barnim): Der SSV LOK BERNAU startet am Samstag in die Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB.

Im Achtelfinale kommt es für die Bernauer zum Duell gegen den Tabellensiebten der Südstaffel OrangeAcademy – die Talentschmiede von ratiopharm Ulm (BBL).

Dabei trifft die aktuell beste Defensive (Ulm) auf die zweitbeste Offensive (Bernau) der gesamten Liga. Los geht es mit einem Heimspiel am Samstag um 19.00 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle.

Anzeige  

Mit ihrem 2. Tabellenplatz in der Nordstaffel der ProB haben sich die Bernauer Basketballer das Heimrecht in den Playoffs gesichert. Im Achtelfinale wird dieser Trumpf nun das erste Mal gespielt. Gegner ist die OrangeAcademy Ulm, die am Samstag zum Duell in die Hussitenstadt reist. Gespielt wird im Modus „Best of Three“: Wer zuerst zwei Siege hat, zieht in die nächste Runde. Maximal gibt es drei Spiele. Aufgrund des Heimrechts beginnt LOK BERNAU mit einem Heimspiel und kann auch bei einem möglichen dritten Spiel vor eigenem Publikum auflaufen. Für den Verlierer ist die Saison nach dem Aus in den Playoffs beendet.

Der Gegner im Achtelfinale ist die OrangeAcademy – das Nachwuchsteam von Bundesligist ratiopharm Ulm, das sich pünktlich zu den Playoffs in Form gespielt hat. 5 Siege aus den letzten 7 Spielen stehen zu Buche, darunter zwar eine Niederlage gegen den unangefochtenen Tabellenersten der Südstaffel Leverkusen. Aber eben auch ein Sieg gegen den ehemaligen Zweiten Schwenningen. Nur die schmerzliche Niederlage letzte Woche gegen Köln hat Ulm eine bessere Platzierung gekostet.

Wie man sich erfolgreich durch alle Instanzen der Playoffs kämpft hat Ulm vor zwei Jahren bewiesen. Damals noch als Weißenhorn Youngstars haben sie nicht nur die Meisterschaft in der ProB gewonnen, sondern in der letzten Saison mutig das Abenteuer ProA gewagt – mit dem jüngsten Team der Liga. Zum Klassenerhalt hatte es nicht gereicht. In diesem Jahr geht die schwäbische Talentschmiede wieder eine Etage tiefer an den Start.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Jansson ist ähnlich zusammengestellt wie das Bernauer Team. Neben vielen jungen Talenten, gibt es erfahrene und routinierte Spieler, die das Team zusammenhalten. Die meisten Spieler bei Ulm sind kaum älter als 20 Jahre. Nils Mittmann sticht da mit seinen 39 Jahren heraus. Als er seine Bundesligakarriere 1998 in Braunschweig begann, waren die meisten seiner jungen Teamkollegen noch nicht einmal geboren. Der Kapitän übernimmt dabei gern auch selbst noch das Ruder und ist auffälligster Distanzschütze (9,6 Punkte, 43% 3er). Topscorer ist der 21-jährige Till Pape (13,1 Punkte).

Daneben gelten die Schwaben als starke Defensivmannschaft, „die aber auch sehr diszipliniert in der Offensive agiert.“, weiß LOK-Coach René Schilling über den Playoff-Gegner zu berichten. „Da müssen wir gute Lösungen auf dem Feld finden. Ulm ist definitiv ein schwerer Gegner, wobei es in den Playoffs wohl kaum ein leichtes Spiel gibt. Wichtig wird sein, dass wir fokussiert in das erste Spiel der Serie kommen.“

Das Heimspiel zum Auftakt der Playoffs gegen die OrangeAcademy Ulm beginnt am Samstag zur gewohnten Zeit um 19.00 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle (Heinersdorfer Straße 52, Bernau).

Freier Eintritt für LOK-Trainer und LOK-Schiedrichter

Der SSV LOK BERNAU lädt für Samstag alle Schiedsrichter, Trainer und Co-Trainer des Vereins zum ersten Playoff-Spiel ein. „Wir bedanken uns auf diesem Weg für Euer großes Engagement mit jeweils einer Freikarte. Ohne Euch könnten wir unsere hohen Ziele im Training und Spielbetrieb nicht erreichen“, so Vorstandsmitglied und Teammanager Dr. Christian Leschke.

Redaktion: Ricardo Steinicke

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.