Anzeige  

Barnim: Lamborghini Gallardo an mehreren Bäumen zerschellt

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad

Lamborghini prallt gegen Bäume – Unfall auf der BAB 11 sorgte für Stau – Fahrzeug kam in Bernau von der Fahrbahn ab – alle Beteiligten (fast) unverletzt!

Lamborghini fuhr gegen mehrere Bäume 

Anzeige  

Am Samstag fand der Ausritt auf einen Lamborghini Gallardo gegen 23:00 Uhr ein jähes Ende. Auf der Bundesstraße 167 kurz vor der Finowkanalbrücke kam die Fahrerin mit dem „Kampfstier“ nach links von der Straße ab und kollidierte mit mehreren Bäumen. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden und es ging auf einen Abschlepper wieder zurück. Der Sachschaden kann auf ca. 150 000,-€ beziffert werden, so die Polizeiinspektion Barnim in einer Mitteilung.

Stau im Berufsverkehr -Kleintransporter durchbricht Leitplanke 

Zwischen den Anschlussstellen Wandlitz und Bernau Nord ereignete sich am heutigen Morgen, gegen 5.30 Uhr, ein Verkehrsunfall, der erheblich den Verkehrsfluss in Richtung Berlin beeinträchtigte. Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die Leitplanke. Dann stand er quer auf der rechten Fahrspur. Ein PKW VW stieß gegen den Transporter. Die rechte Fahrspur war für mehr als drei Stunden gesperrt. Der 32- jährige Fahrer des Kleintransporters wurde in ein Berliner Krankenhaus gefahren. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Der Fahrer des VW blieb unverletzt. Er konnte nach der Unfallaufnahme die Fahrt fortsetzen. Gegen 9 Uhr konnte die Autobahn in Richtung Berlin wieder vollständig freigegeben werden. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor, denn ein weiterer PKW überfuhr herumliegende Fahrzeugteile. Dieser PKW konnte seine Fahrt trotzdem fortsetzen.

Bernau: Fahrzeug von Strasse abgekommen 

Eine Fahrt auf der Landstraße 200 von Rüdnitz in Richtung Bernau endete für einen PKW-Fahrer am heutigen Montagmittag gegen 12.15 Uhr, im Straßengraben. Am Ortseingang Bernau kam der Pkw Nissan ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn ab und im dortigen Straßengraben zum Stillstand. Der Unfallverursacher musste vor Ort aufgrund leichter Verletzungen durch den Rettungsdienst behandelt werden. Weitere Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden .

Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle, so die Freiwillige Feuerwehr Stadt Bernau bei Berlin in einer Mitteilung.

Foto: Feuerwehr Bernau

#Bernau #Unfall #Verkehr #Nachrichten #Polizei #BernauLIVE #Barnim #Lamborghini

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.