Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Nach Erpressung am Bahnhof Bernau – Polizei sucht Tatverdächtige

Info der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 08:05 Uhr: Lindenberg in Richtung Dreieck Barnim (AS Weißensee) – Stau
Verkehr 07:30 Uhr: Teils bis zu 20 Min. länger – Blumberg-Ahrensfelde, A114 Ri. Berlin, Bucher Straße
Wetter am Mittwoch: Nach örtlichem Nebel meist dichte Wolken bei bis zu 7 Grad

Bernau – Tatverdächtige gesucht

Am Sonntag, den 27. Januar 2019, gegen 20.15 Uhr, wurde ein 17- jähriger auf einem Bahnsteig am Bahnhof Bernau erpresst. Unter Androhung von Schlägen übergab er an vier Jugendliche Bargeld.

Nachdem die Polizei benachrichtigt wurde, konnte sie zwei Tatverdächtige in einem Zugabteil feststellen und zum Sachverhalt anhören.

Die zwei weiteren Tatverdächtigen werden jetzt mit Phantombildern gesucht. Sie sollen dem Anschein nach 15 bis 16 Jahre alt. Der Jugendliche mit den braunen Haaren soll ca. 1,70 Meter und der Jugendliche mit den blonden Haaren ca. 1,80  bis 1,85 Meter groß gewesen sein. Einer von ihnen trug zur Tatzeit eine graue Jogginghose.

Wer erkennt die Jugendlichen? Wer weiß, wo sie sich aufhalten?

Hinweise nimmt die Polizei in Bernau, Tel. 03338/3610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Schon gelesen?
Verkehrshinweis: Schwerer Unfall Bucher Straße in Zepernick
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.