Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauNachrichten und BeiträgeWeihnachten / Advent

Na hoffentlich hat(te) der Nikolaus nen Regenschirm dabei

Guten Morgen aus Bernau

Bernau (Barnim): Wir hoffen, Eure Stiefel waren zum heutigen Nikolaus gut gefüllt und Ihr hatten einen guten Weg zur Arbeit, bzw. seid staufrei auf dem Weg dorthin.

So wie es jetzt in etwa draußen aussieht, wird es wohl den ganzen Tag bleiben. Hier und da Regen und grau-trübes Herbstwetter mit bis zu 7 Grad. Eine alte Bauernregel sagt:

„Regnet es an Nikolaus, wird der Winter streng, ein Graus. Trockener St. Nikolaus, milder Winter rund ums Haus.“

Anzeige

Im Übrigen basiert das nächtliche Füllen der Schuhe oder Ähnliches, auf der Legende von den drei Jungfrauen, die nachts vom heiligen Nikolaus beschenkt wurden. Ursprünglich war der Nikolaustag auch der Tag der Weihnachtsbescherung. In einigen Ländern ist er dies auch heute noch.

Der Legende nach, soll der Nikolaus von Myra im 4. Jahrhundert in Patara, einem Küstenort in der heutigen Türkei gelebt haben und gilt u.a. als Schutzpatron der Seefahrer und Binnenschiffer.

Der Überlieferung zufolge wurde er mit 19 Jahren von seinem Onkel Nikolaus, dem Bischof von Myra, zum Priester geweiht und dann Abt des Klosters Sion in der Nähe von Myra. Während der Christenverfolgung 310 wurde er gefangengenommen und gefoltert. Sein ererbtes Vermögen verteilte er unter den Armen. (…) Infos mit Auszügen von Wikipedia.

Veranstaltungen

Am heutigen Donnerstag, den 6. Dezember, ist es wieder soweit und das beliebte Nikolaus-Shopping geht in eine neue Runde. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der traditionellen Veranstaltungsreihe, hat sich die BeSt in diesem Jahr besonders bemüht, um möglichst vielen Kindern ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern.

Insgesamt 500 Stiefelplätze konnten dank der Unterstützung zahlreicher Paten vergeben werden. Am Nikolaustag können sich die kleinen Stiefelsucher zwischen 14 bis 18 Uhr auf den Weg machen und ihre Stiefel in den Schaufenstern der Innenstadt aufspüren.

Damit aus dem Nikolausshopping für alle Besucher ein ganz besonderes Erlebnis in der Vorweihnachtszeit wird, kann man sich zusätzlich zur Stiefelsuche auf weitere gemütliche Aktionen und weihnachtliche Leckereien freuen. Auch der Nikolaus wird in der Stadt sein und bei der Stiefelsuche helfen.

Die Innenstadthändler und Stiefelpaten haben auch einiges zu bieten: Das Café „Alte Post“ erwartet die Besucher mit Glühwein, heißer Zitrone und anderen Leckereien, bei Schwedler Immobilien können die Kleinen basteln und für Groß und Klein gibt es warmen Apfelsaft und Glühwein und die AWO lädt zum geselligen Tanzen für Groß und Klein ein. Im Stadtbüro der Partei Die Linke ist der Weihnachtsmann unterwegs, es gibt Weihnachtsgebäck, eine Bastel- und Spielecke sowie Glühsaft und Kaffee. Und der Stoffladen lädt alle dazu ein, an einem Mini-Nähkurs teilzunehmen.

Wer noch schnell ein Weihnachtsgedicht lernt, der kann am Donnerstag damit gleich zweimal punkten. Nicht nur der Nikolaus freut sich über ein Gedicht, auch in der Buchhandlung Schatzinsel wird das Aufsagen mit einer Gabe belohnen. Und wer noch ein schönes Geschenk braucht kann dort kleine Tannenbäume unter fachmännischer Anleitung basteln.

In der Bürgermeisterstraße wartet die traditionelle Nikolausstation mit einigen Attraktionen auf kleine und große Entdecker. Die kleinen Besucher sind eingeladen, eine Runde auf dem nostalgischen Karussell zu drehen. Auch ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr möchte von den Besuchern erkundet und bestaunt werden. Für das leibliche Wohl sorgt Familie Neumann mit Bratwurst und Glühwein. Im Atelier der Galerie Bernau geht es gemütlich zu, beim weihnachtlichen Kurzfilmprogramm und einem tollen Bastelangebot darf verschnauft werden.

Ab 16 Uhr ist auch der Bernauer Nachtwächter vor Ort und lädt alle Kinder und ihre Eltern ein, an seiner Laternentour durch Bernau teilzunehmen und spannenden Geschichten zu lauschen. Zum Abschluss des Tages gibt es gegen 16.45 Uhr einen Auftritt des Bläser-Quartetts, welches weihnachtliche Melodien erklingen lässt.

Weihnachtlicher Ausflug zum Gänsemarkt in Angermünde

Im Nordosten von Brandenburg findet jedes Jahr ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt: Der Gänsemarkt in Angermünde. Heute eröffnet er.

Und wie der Titel des Marktes bereits verrät, dreht sich am 2. Adventswochenende in der historischen Altstadt alles um Gänse und anderes Federvieh. Doch auch Freunde von Bratwurst, gebrannten Mandeln, Grünkohl, Plätzchen und Stollen kommen hier voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus werden auch kunsthandwerkliche Sachen wie Holzspielzeug, Filzwaren verschiedenster Art, Kerzen und Schwippbögen angeboten.

Mehr im Web: https://www.angermuende-tourismus.de/

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige Selgros Lindenbreg
Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: