Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Moin aus Bernau – heute dürfte ein spannender und wichtiger Tag werden

#WirBleibenZuhause

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau 13 Uhr: Von der AS Bernau-Süd stadteinwärts aktuell sehr dichter Verkehr
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs dicke Wolken mit Regen, später Sonne möglich bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Noch versteckt sich die Sonne hinter dicken Wolken. Im Laufe des Tages sollen diese etwas auflockern und wir erwarten bis zu 16 Grad in Bernau und Drumherum.

Wir hoffen, Ihr hattet einen stressfreien Start in den Tag und wünschen Euch ne angenehme Zeit und einen pünktlichen Feierabend.

Am heutigen Mittwoch berät die Politik über den weiteren Verlauf der Eindämmungsmaßnahmen. Erste Ergebnisse werden zum späten Nachmittag, bzw. frühen Abend erwartet. Im Augenblick ist es schwer abzuschätzen, wie es ab 20. April weitergehen wird. Wenn man all die Statements und Pressemeldungen verfolgt, hat mit einmal jeder etwas zu sagen, vorzuschlagen oder ist der Meinung, die einzig richtige Lösung zu haben.

Große Uneinigkeit herrscht vor allem darüber, wie und wann der aktuelle Shutdown gelockert, bzw. beendet werden kann. Was wird zuerst geöffnet, ab wann dürfen Kinder wieder in die Schule, wird eine Maskenpflicht nötig sein, soll die Kontaktsperre aufgehoben werden und welche Läden, Geschäfte oder Restaurants dürfen wann und wie öffnen. Fragen über Fragen die im Augenblick heiss debattiert werden. Wir hoffen, dass sich unsere Politiker der aktuellen Lage bewusst sind und mit Sachverstand zum Wohle des Volkes entscheiden werden. Wir sind gespannt und werden Euch natürlich aktuell und zeitnah über alle Beratungsergebnisse informieren.

Corona-Fallzahlen

Coronavirus: Insgesamt 2.118 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 44 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.118 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 14.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 212 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensivmedizinisch beatmet.

In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 900 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019. Bei der Berechnung dieser Zahl wird davon ausgegangen, dass alle ambulanten COVID-19-Fälle in häuslicher Quarantäne, die 14 Tage nach der Meldung des positiven Befundes symptomfrei sind, als genesen gelten. Für die Gesundung eines Infizierten gibt es in Deutschland nämlich keine gesetzliche Meldepflicht. Quelle und Infos zur Erfassung

Aktuell Zahlen des Landkreis Barnim von 14. April 24 Uhr

Corona Fallzahlen Landkreis Barnim 14.04.24 Uhr 0000
Quelle: Landkreis Barnim – https://covid19.barnim.de

Verkehrshinweise

Vom 14.04. bis Freitag 17.04.2020 kommt es am Bahnübergang in Melchow aufgrund von Bauarbeiten zu einer Vollsperrung.

Wie die Straßenmeisterei Biesenthal mitteilt, werden an der L200 von Dienstag bis Freitag Arbeiten zur Verkehrssicherheit vorgenommen. Die Ortslagen Melchow, Schönholz und Spechthausen sind dadurch nur aus Richtung Eberswalde erreichbar. Eine Umleitung wird über Grüntal, Tuchen-Klobbicke, Trampe nach Eberswalde eingerichtet. Eine Durchfahrt von Biesenthal nach Eberswalde oder zurück ist somit nicht möglich.

Einschränkungen und Behinderungen lassen sich im Straßenbau leider nicht vermeiden. Wir bitten daher schon im Vorfeld um Ihr Verständnis, so die Straßenmeisterei.

Bis 16. April: Schönfelder Weg in Bernau gesperrt

Bis einschließlich Donnerstag, dem 16. April bleibt der Schönfelder Weg auf Höhe der Hausnummern 23 bis 31 (Grundschule, Gewerbegebiet) voll gesperrt. Grund ist die Errichtung eines Hausanschlusses für Schmutzwasser. Die Stadt bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Geduld.

Hinweise zur Eindämmungsverordnung / Covid-19 / Öffnungszeiten

Auch weiterhin gilt die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus. Generell ist das Betreten öffentlicher Orte bis zum 19. April 2020 (24.00 Uhr) untersagt. Ausnahmen sind der Weg zur Arbeit, Einkaufen, Arzt- oder Praxisbesuche, die Begleitung von Minderjährigen oder hilfebedürftigen Menschen, wichtige nachweisliche Termine bei Behörden, Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie zur Versorgung von Tieren.

Diese Erlaubnisse stehen unter dem Vorbehalt, dass der Aufenthalt nur allein, in Begleitung der im jeweiligen Haushalt lebenden Personen oder einer nicht im jeweiligen Haushalt lebenden Person erfolgt. Dabei ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Alle Details findet Ihr hier

Behörden / Stadt Bernau

Fast alle Behörden und städtische Einrichtungen haben auch weiterhin geschlossen oder sind nur via Telefon oder E-Mail zu erreichen. So unter anderem: Standesamt Bernau, Arbeitsämter, Finanzämter, Stadtkasse Bernau, Kundenzentrum der Stadtwerke Bernau, Kundenbetreuung der BDG, das Kundenzentrum der WOBAU oder Recyclinghöfe.

Kontaktdaten Bernau 03338:

Einwohnermeldeamt: 365-258
Standesamt: 365-260
Stadtkasse: 365-233

Bürgertelefon: 03338 365-0 oder 365-131
E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

Eine Übersicht der einzelnen Gemeinden findet Ihr hier: Gemeinden Bernau, Panketal, Wandlitz, Biesenthal, Ahrensfelde, Landkreis Barnim.

Im Einwohnermeldeamt der Stadt Bernau bei Berlin begann am Montag wieder der Besucherverkehr nach Terminvergabe.

Allerdings sollen weiterhin Anhäufungen im Wartebereich vermieden werden. Deshalb werden die Termine telefonisch vergeben. Das Einwohnermeldewesen ist unter den Nummern 03338/365-210; -258 und -259 zu erreichen. Termine werden vorrangig für die Sprechtage, dienstags von 8.30 bis 18.30 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 17.30 und freitags von 9 bis 12 Uhr, vergeben.

Kürzliche Beiträge

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.