Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Mittags gegen 12 in Bernau: Mit über 2 Promille Unfälle verursacht

Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
16:25 Uhr: Verkehrsunfall A10 – Potsdam – AS Hohenschönhausen
Verkehr A11: AS Joachimsthal in Richtung AD Kreuz Uckermark bis 28.10. gesperrt
Verkehr A10: 16./17.10., von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr, ist die A10 zwischen Dreieck Pankow und Mühlenbeck in beiden Richtungen gesperrt.
Verkehr A114: AS Bucher Straße in jeder Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen 
Wetter am Mittwoch: Teils dichter Nebel, Regen, bis zu 14 Grad

Bernau – Betrunken durch die Stadt

Ein Zeuge rief die Polizei am 09.10.2019, gegen 12:17 Uhr, auf den Plan. Er teilte mit, dass ein Renault Kleintransporter bereits zwei Unfälle verursacht habe und einfach weiterfahren würde. Als das Fahrzeug in der Brauerstraße hielt, griffen sich die Polizisten den Fahrer. Der 46- Jahre alte Russe am Steuer lieferte den Beamten auch schnell den vermeintlichen Grund für seine Fahrweise. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum.

Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Wandlitz – Bungalow brannte

In der Amselallee brach am 09.10.2019, gegen 12:30 Uhr, ein Feuer aus. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. An dem Haus entstand jedoch Sachschaden in geschätzter Höhe von 10.000 Euro. Zur genauen Brandursache ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Verletzte waren nicht zu beklagen.

Bernau – Wohnungseinbruch

Wohnungseinbrecher drangen am 09.10.2019, zwischen 17:30 Uhr und 20:50 Uhr, gewaltsam in ein Haus in der Dossestraße ein. Unbekannte Täter durchwühlten die Räume. Was genau sie jedoch stahlen, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Zum Einsatz kamen auch Kriminaltechniker für die Spurensicherung.

Biesenthal – Bei der Pilzsuche verunglückt

Ein Ehepaar auf Pilzsuche begab sich am 09.10.2019, gegen 12:30 Uhr, in die Wälder zwischen Biesenthal und Sophienstädt. Als der 76-jährige Mann hinfiel und sich dabei verletzte, war seine Frau jedoch nicht mehr in Sichtweite. Da ihr Gatte nicht mehr alleine aufstehen konnte, aber gut vorbereitet in den Wald ging, zückte er sein Handy und rief seine Frau an. Zusammen mit Polizisten fand sie den 76-Jährigen. Rettungskräfte nahmen ihn zur Behandlung mit in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizeidirektion Ost

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige