Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Mit Messer verletzt – Raubüberfall auf Tankstelle – Zeugen gesucht

Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
15:20 Uhr: Stau rund um die Bucher Straße / Hobrechsfelder Chaussee
13:40 Uhr: LKW Brand auf der A11 zwischen Joachimsthal und Chorin
Ab 05.12.: Sperrung Teilstück der B 109 und Sperrung der AS Schönerlinder Straße
Verkehr: Vollsperrung der K 6005 von Rüdnitz nach Lobetal  – 1 Jahr
Wetter am Donnerstag: Anfangs frostig, tagsüber viel Sonne bei bis zu 4 Grad

Eiche – Raubüberfall gescheitert – Zeugen gesucht

In der Landsberger Chaussee kam es am 25.11.2019, gegen 01:45 Uhr zu einem versuchten Raubüberfall. Ein unbekannter männlicher Täter betrat hier maskiert eine Tankstelle und forderte, mit einem Messer bewaffnet, die Herausgabe von Bargeld von der 48-jährigen Kassiererin. Er habe eine schwarze Maske vor dem Gesicht getragen und war mit einer Lederjacke bekleidet. Der Räuber verletzte die Frau mit dem Messer an der Hand.

An Bargeld gelangte er jedoch nicht. Die verletzte Kassiererin wurde zur Versorgung ihrer Wunde in ein Klinikum gebracht. Nach dem Täter wird momentan noch gesucht. Die Polizei ermittelt nun nach dem noch unbekannten Täter und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Haben Sie die Tat beobachtet? Ist der Täter mit einem Fahrzeug geflüchtet? Hinweise nimmt die die Polizeiinspektion Barnim in Bernau unter der

Telefonnummer: 03338 / 361 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

BAB 11 – Bei Verkehrsunfall verletzt worden

In der Mittagszeit des 24.11.2019 wurde der Polizei ein Unfall auf der BAB11 gemeldet. Zwischen den Anschlussstellen Chorin und Werbellin waren demnach gegen 12:15 Uhr zwei Autos aufeinandergeprallt.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 80 Jahre alter Mann wohl zu spät bemerkt, dass ein voraus befindlicher Ford verkehrsbedingt abgebremst wurde. Sein VW prallte auf den Ford, wobei der 80-Jährige wie seine 89 Jahre alte Beifahrerin verletzt wurden. Sie mussten von Rettern in das Eberswalder Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrbahn in Richtung Berlin wurde für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für 20 Minuten voll gesperrt. Beide Autos erwiesen sich als nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird bislang mit rund 4.000 Euro angegeben.

Panketal – Betrunken in der Mitte der Fahrbahn

Einen skurrilen Anblick hatten Polizisten aus Bernau als sie eigentlich auf dem Weg zu einem anderen Einsatz waren. So mussten zwei Mal hinsehen, als sie am 22.11.2019, gegen 01:36 Uhr, einen jungen Mann auf einem unbeleuchteten Krankenfahrstuhl, mitten auf der Bernauer Straße fahrend, bemerkten. Eine Kontrolle lieferte dann auch den Grund für das merkwürde Verhalten des 27- Jährigen. Mit 1,42 Promille war er weder körperlich noch rechtlich in der Lage mit einem solchen Fahrzeug am Straßenverkehr teilzunehmen. Er musste die Polizisten zur Blutentnahmen ins Krankenhaus begleiten und erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Klosterfelde – In Gewahrsamzelle gelandet

Bei einem Sachverhalt in der Bahnhofstraße, über den die Polizei am 23.11.2019, gegen 23:47 Uhr informiert wurde, kam einiges zusammen. Zeugen hatten hier gehört wie eine Personengruppe gelärmt und ein Mann aus ihr verfassungsfeindliche Ausrufe getätigt haben soll. Im Rahmen des Einsatzes, an dem auch Zivilkräfte beteiligt waren, fanden die Beamten die besagte Wohnung und betraten sie. Darin trafen die Polizisten auf den 26-Jährigen Tatverdächtigen, der einen Atemalkoholwert von zwei Promille pustete. Der Mann war aber ohne die Einwilligung der Wohnungsinhaberin dort und hatte sie auf ihre Aufforderung hin die Wohnung zu verlassen, bereits geschubst und getreten.

Während der Anzeigenaufnahme konnte er sich nicht beruhigen, so dass die Beamten ihm Handfesseln anlegen und ihn ins Gewahrsam verbringen mussten. Hierbei wehrte sich der Mann dann erfolglos gegen die Beamten. Die in der Wohnung gefundenen Betäubungsmittel stellte die Polizei sicher. Der 26-Jährige schlief seinen Rausch in einer Zelle aus und erhielt mehrere Anzeigen.

Eberswalde – Angetrunken gefahren

Polizisten kontrollierten am 24.11.2019, gegen 02:25 Uhr, eine Mercedes C- Klasse in der Poratzstraße. Bei der Kontrolle des 27-jährigen Fahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Damit war die Fahrt für den Mann beendet. Er musste die Polizisten zur Blutentnahme begleiten und erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Schon gelesen?
TZMO: Ausbildung zur Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Bernau – Fahrzeugdiebe scheitern an Roller

An einem in der Pankestraße abgestellten Motoroller machten sich zwischen dem 22. und 24.11.2019 Fahrzeugdiebe zu schaffen. Darüber informierte eine Zeugin die Polizei, die den Roller in einem Gebüsch gefunden hatte. Von den Diebstahlshandlungen zeugten die Manipulationen am Zündschloss. Was die Diebe jedoch nicht wussten: der Halter hatte sein Gefährt selbst dort nach einer Panne stehen lassen müssen und so kamen auch sie nicht weit und ließen das Fahrzeug beschädigt zurück. Das Kennzeichen aber nahmen sie mit. Polizisten nahmen zwei Anzeigen auf.

Panketal – Diebstahl eines PKW

Am 23.11.2019 wurde in der Zeit zwischen 23:00 Uhr und 08:50 Uhr ein grauer PKW Audi A6 mit den amtlichen Kennzeichen B- PV 7007 in Panketal in der Harzgeroder Straße vom Straßenrand entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf 30.000€. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ahrensfelde – Einbruch in ein Einfamilienhaus

Durch unbekannte Täter wurde am Freitag in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 18:30 Uhr gewaltsam die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Rosenstraße in Ahrensfelde überwunden. Anschließend durchsuchten die Täter das komplette Haus. Derzeit liegen keine Erkenntnisse über das Stehlgut und die Schadenshöhe vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wandlitz – Versuchter Einbruch in Bungalow

In der Zeit zwischen dem 16.11.2019 und dem 22.11.2019 wurde versucht in einen Bungalow in der Straße am See in Wandlitz einzudringen. Mehrfach versuchten die Täter Türen und Fenster zu öffnen, dieses gelang ihn aber nicht. Es entstand ein Sachschaden von 2000€. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Buckowsee – Brand eines Bungalows

Aus bisher ungeklärter Ursache brannte am 22.11.2019 gegen 23:30 Uhr ein Bungalow eines Angelvereins Am Großen Buckowsee komplett ab. Durch den Brand entstand ein Schaden von 15.000€. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Biesenthal – Sachbeschädigung durch Graffiti

In den Nachtstunden vom 22.11.2019 zum 23.11.2019 wurde durch unbekannte Täter in Biesenthal mit grüner Sprühfarbe an Gebäuden, Stromkästen und Bushaltestellenhäuschen in den Straßen Uhlandstraße – Ruhlsdorfer Straße – Breite Straße – August-Bebel-Straße diverse lesbare und nichtlesbare Schriftzüge aufgesprüht. Es entstand ein derzeit nicht bezifferbarer Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Werneuchen – Unfall mit Personenschaden

Am 23.11.2019 gegen 03:20 Uhr stieß eine 21-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Opel, ca. 2 km hinter der Ortslage Tiefensee, auf der B 158 in Fahrtrichtung Werneuchen gegen einen Alleebaum. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille, zusätzlich stand sie noch unter dem Einfluss von Amphetaminen. Aufgrund ihrer Verletzungen musste sie ins Krankenhaus Berlin- Buch verbracht werden. Am Fahrzeug und am Baum entstand ein Sachschaden von 10.000€.

L 30 Schönwalde – Unfall mit getöteter Person

Am 24.11.2019 gegen 05:15 Uhr kam aus bisher ungeklärter Ursache eine Fahrzeugführerin mit ihrem VW Polo von der L 30 am Ortsausgang Schönwalde in Richtung Buchhorst in einer scharfen Linkskurve von der Straße ab. Hier kollidierte sie mit einem Alleebaum. Durch den Aufprall fing das Fahrzeug sofort Feuer. Vor Ort befindliche Ersthelfer konnte die Frau nicht mehr aus den Fahrzeug retten.

Der Sachschaden beläuft sich auf 1000€. Unter Zuhilfenahme eines Unfallgutachters führt die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Person und zum Unfallhergang durch.

Quelle: Polizeidirektion Ost im Wortlauf

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.