Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernau bei BerlinNachrichtenPolizei

Mann in Bernau ausgeraubt und weitere Meldungen der Polizei Barnim

Meldungen der Polizeidirektion Ost

Bernau – Ermittlungen nach Raubdelikt

Am frühen Morgen des 09.09.2018 wurde der Polizei ein Raubdelikt angezeigt. Demnach hatte ein 32-jähriger Mann in der Weinbergstraße einen Schlag von hinten erhalten und mehrere Männer verlangten die Herausgabe von Bargeld. Beim Versuch, sich der Situation durch Flucht zu entziehen, wurde er dann zu Boden gestoßen. Die Täter nahmen sein Portemonnaie an sich und rannten in Richtung Schönower Chaussee davon. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim in der Sache.

Anzeige

Schorfheide – Auf der Flucht gestellt worden

Am Abend des 09.09.2018 wollten Polizisten in Lichterfelde ein Motorrad zu einer Verkehrskontrolle anhalten. Doch dachte der Fahrer der Suzuki gar nicht daran, den Anweisungen der Uniformierten Folge zu leisten. Vielmehr suchte er sein Heil in der Flucht. Bei den Beamten war nun gerade die berufsbedingte Neugierde geweckt und sie nahmen sich der Angelegenheit an. Die Fahrt endete in der Straße Heegermühler Schleuse, wo Krad und Fahrer unter die Lupe genommen wurden. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einem 33-jährigen Einheimischen zu tun, der bereits in polizeilichen Auskunftssystemen registriert war. Der Delinquent wollte sich auch jetzt noch nicht geschlagen geben und leistete Widerstand. So trat er nach den Polizisten, die sich dann noch Beleidigungen anhören mussten. Bei der Durchsuchung fanden sich bei ihm betäubungsmittelähnliche Substanzen. Sein Auftreten ließ den Verdacht keimen, dass er auch nicht gerade nüchtern unterwegs war. Er wurde einem Arzt vorgestellt und musste eine Blutprobe lassen. Deren Auswertung wird dann zeigen, ob Drogen bei dem Geschehen eine Rolle gespielt hatten. Außerdem ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schorfheide – Bei Unfall schwer verletzt worden

Am Nachmittag des 09.09.2018 war eine 38 Jahre alte Frau mit ihrem PKW Ford auf der L238 von Buckow in Richtung Lichterfelde unterwegs gewesen. Am Abzweig nach Blütenberg wollte sie dann nach links abbiegen. Dabei übersah sie wohl einen Motorradfahrer, welcher gerade dabei war, zu überholen. Es kam zum Zusammenstoß von Krad und Auto, in dessen Folge der Hondafahrer stürzte und seine Maschine Feuer fing. Mit schweren Verletzungen musste der 27-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Unfallstelle voll gesperrt.

Ahrensfelde – Mutmaßliche Diebe gestellt

Am Vormittag des 09.09.2018 beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie sich drei Männer in einem Waldstück am Altlandsberger Weg von Mehrow an bereitgelegten Kabelrollen zu schaffen machten. Das Trio war gerade dabei, die Kabel zu zerschneiden und die Isolierungen zu entfernen. Als sie bemerkten, dass ihr Tun beobachtet worden war, sprangen die Männer in ein Auto und ergriffen umgehend die Flucht in Richtung Hönow.

Auf Höhe eines Kaufparks an der Landsberger Chaussee war die Fahrt jedoch beendet. Dort griffen sich die alarmierten Polizisten das Trio und besah sich die Herren samt Auto einmal näher. Auf der Rückbank des Citroens fanden sich mehrere gestapelte Kabelrollen. Zudem entdeckten die Beamten Schneid- und Hebelwerkzeuge sowie diverse Arbeitshandschuhe. Die rumänischen Staatsbürger im Alter von 20 und 22 Jahren wurden vorübergehend festgenommen und das Auto samt aufgefundener Sachen sichergestellt.

Eberswalde – Ermittlungen eingeleitet

Kriminalisten der Direktion Ost ermitteln gegenwärtig zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung und der Beleidigung.

Am 09.09.2018, gegen 22:15 Uhr war ein 20-jähriger Deutscher türkischer Abstammung mit einem 30-jährigen Mann samt seiner 26 Jahre alten Begleiterin aneinandergeraten. Dies mündete dann in eine körperliche Auseinandersetzung. Noch ist unklar, was das Geschehen ausgelöst hatte. Dazu laufen nun Untersuchungen.

Eberswalde – Beleidigt worden

Am 08.09.2018, gegen 22:00 Uhr, war ein 17-jähriger russischer Asylbewerber auf der Straße Am Markt unterwegs gewesen, als ihn ein 31 Jahre alter Mann unvermittelt fremdenfeindlich beschimpfte und den Versuch unternahm, sein Gegenüber zu schlagen. Doch konnte der Jugendliche den Schlag abwehren, worauf der offensichtlich Angetrunkene stürzte. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,26 Promille gemessen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Direktion Ost in dem Fall.

Althüttendorf – Krad gestohlen

In der Nacht zum 09.09.2018 stahlen noch Unbekannte eine Honda CBR600 mit dem amtlichen Kennzeichen B-WJ 16. Das Motorrad war zur Tatzeit in der Neuen Dorfstraße abgestellt gewesen.

BAB11, Rastplatz Buckowsee – Gut beobachtet

Am Rastplatz Buckowsee Ost wurde am Sonntagabend von anderen Reisenden eine Frau beobachtet, die offenbar bereits angetrunken aus einem PKW Ford stieg. In der Raststätte nahm sie erneut Alkohol zu sich. Dann riefen die Beobachter die Polizei an. Die Frau musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Der Wert lag bei 1,1 Promille. Außerdem konnte die 55- Jährige keinen Führerschein vorlegen. Sie wurde zu einer Blutprobe ins Krankenhaus gefahren und durfte die Fahrt nicht fortsetzen. Zwei Anzeigen waren die Folge der Geschehnisse.

BAB11, AS Finowfurt – Auf Stauende gefahren

Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr auf der BAB 11 in Richtung Berlin. Er übersah am Sonntag, gegen 19.15 Uhr, das Ende eines Staus und fuhr auf einen PKW Honda auf. Diesen schob er dann auf einen davor fahrenden PKW Mercedes. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt und wurde in einem Rettungswagen ambulant verarztet. Von den vier Insassen des Honda wurde eine Person schwer- und die anderen leicht verletzt. Die Insassen im Mercedes blieben unverletzt. Der Kleintransporter und der PKW Honda mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt geschätzte 30.000 Euro. Für die Unfallaufnahme war die Unfallstelle zwischen den Anschlussstellen Werbellin und Finowfurt für zwei Stunden gesperrt.

Bernau bei Berlin –  Sharan gestohlen

Ein VW Sharan, der in der Ladestraße abgestellt war, ist der Polizei als gestohlen gemeldet worden. Der Halter des Fahrzeuges hatte diesen am 06. September gegen 04:30 Uhr dort geparkt. Als er ihn am Nachmittag wieder benutzen wollte, musste er den Diebstahl feststellen. Dem Eigentümer ist so ein Schaden von ca. 25.000 Euro entstanden.

Ahrensfelde OT Blumenberg  – Mazda CX 3 verschwunden

Von einem Parkplatz in der Bahnhofstraße haben Diebe einen PKW Mazda CX 3 entwendet. Das Fahrzeug wurde dort am 06.September gegen 06:00 Uhr abgestellt und war am frühen Abed nicht mehr aufzufinden.

Wandlitz – Auto aufgebrochen

Immer wieder macht die Polizei darauf aufmerksam, dass keine Gegenstände sichtbar im Auto zurückbleiben sollten. Hemmungslose Diebe nutzen jede Möglichkeit aus, um sich am Eigentum anderer Menschen zu bereichern.

So auch am 06. September 2018 am Liepnitzsee. Der Fahrer eines PKW Opel hatte seinen Rucksack im Auto zurückgelassen. Neben dem Bargeld fehlen nun auch Ausweispapiere und Kreditkarten.

Bernau bei Berlin/OT Schönow  – Wohnung durchwühlt und Geld gestohlen

Am Donnerstagabend riefen Bewohner eines Hauses in Schönow die Polizei zu sich. Unbekannte Diebe waren in ihre Wohnung eingebrochen, hatten alles durchwühlt und auch Geld gestohlen. Die Tatzeit konnte aufgrund der Angaben des Geschädigten auf eine Zeit zwischen 15 Uhr und 16:30 Uhr eingegrenzt werden. Kriminaltechniker waren vor Ort, um Spuren zu suchen und zu sichern.

Meldungen der Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Anzeige - Autofit Wotschke Bernau Autofit Wotschke Bernau
Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: