Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

LOK BERNAU empfängt am 3. Advent die Giants Düsseldorf

Auf in die Erich-Wünsch-Halle

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Berufsverkehr um 07:45: +15 Min. Bucher Str., +10 Min. Malchow Ri. Bln.
Bernau: Jeweils von 7 bis 16 Uhr Sperrungen in der Fischerstraße und die Liepnitzstraße (Schönow)
Verkehr: Bauarbeiten auf der Schönerlinder Straße- Vollsperrung – Info
Wetter am Mittwoch: Wolkig, nur selten Sonne, stellenweise regen bei bis zu 7 Grad

Bernau (Barnim): Der SSV LOK BERNAU startet an diesem Sonntag mit einem Heimspiel gegen die ART Giants Düsseldorf (15.12. um 17.00 Uhr) in die Rückrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB.

Nach der Niederlage vor einer Woche in Dresden wollen die Bernauer Basketballer im letzten Spiel des Jahres in der Erich-Wünsch-Halle noch einmal angreifen. Bereits am 13.30 Uhr spielt an gleicher Stelle die SG Bernau-Berlin-Nord ihr Heimspiel in der JBBL.

Im vorletzten ProB-Spiel vor der Weihnachtspause dürfen die LOK-Korbjäger an diesem Sonntag noch einmal zu Hause antreten, bevor es am vierten Advent nach Sandersdorf zu den BSW Sixers geht. Zum Auftakt in die Rückrunde gastieren die ART Giants Düsseldorf in der Hussitenstadt. Beim ersten Aufeinandertreffen vor vier Wochen erkämpfte sich Bernau beim Aufsteiger einen 84:77 Sieg.

Inzwischen haben sich die momentan strauchelnden Düsseldorfer noch einmal verstärkt und Sven Jeuschede verpflichtet. Der 24-Jährige kehrte nach vier Jahren am US-College zurück nach Deutschland. Er spielte davor bereits in der ProB für die Hertener Löwen, aber auch in der ProA für Ehingen. Jeuschede soll den Aufsteiger, der zu Saisonbeginn mit drei Siegen furios gestartet ist, stabilisieren. Aus den letzten sieben Spielen konnte Düsseldorf nur noch einen Sieg einfahren und liegt momentan auf dem 9. Tabellenplatz.

Auf dem Feld überzeugt das Team von Trainer Jonas Jönke mit einer starken Offensive. Die Giants werden dabei vom überragenden US-Amerikaner Brady Rose getragen, der pro Spiel über 21 Punkte und vier Assists auflegt. Er ist auch im Ligavergleich aktuell bester Scorer beider ProB-Staffeln. Neben Rose punkten mit Faton Jettulahi, Dainius Zvinklys und Alexander Möller auch noch drei weitere Düsseldorfer zweistellig.

Schon gelesen?
Flugzeugabsturz in Strausberg fordert zwei Menschenleben

Bei den Bernauern könnte sich am Wochenende die Kadersituation entspannen. Während Kresimir Nikic und Lorenz Brenneke weiterhin bei den Profis von ALBA BERLIN aushelfen, wird Malte Delow in dieser Woche im Training zurückerwartet. Er hatte sich im Hinspiel in Düsseldorf am Sprunggelenk verletzt und wurde vor allem vergangene Woche auf dem Feld schmerzlich vermisst.

LOK-Coach René Schilling: „Düsseldorf wird wie auch schon im Hinspiel ein sehr unangenehmer Gegner sein. Trotz der Niederlagenserie haben sie mit ihrem überragenden Topscorer Brady Rose ein hohes Potential. Unser Fokus muss deshalb auf einer guten Verteidigung liegen. Wir wollen unbedingt mit einer positiven Bilanz in die Weihnachtspause. Deshalb erwarte ich von meinen Spielern, dass wir individuell und auch als Team konstanter spielen als letzte Woche.“

Das Heimspiel beginnt am Sonntag um 17.00 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle (Heinersdorfer Straße 52, Bernau). Tickets für dieses wie auch alle anderen Heimspiele von LOK BERNAU sind online im Ticketshop unter www.ssv-lok-bernau.de/ticketserhältlich.

Heimspiel in der Jugend-Bundesliga am Sonntag um 13.30 Uhr vor dem ProB-Spiel

Im Vorfeld des ProB-Spiels gegen die Giants Düsseldorf wird am Sonntag in der Erich-Wünsch-Halle bereits Basketball gespielt. Um 13:30 Uhr trifft das Team der Spielgemeinschaft Bernau Berlin-Nord (BBN) in der U16-Bundesliga (JBBL) auf Dresden.

Redaktion: Ricardo Steinicke

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.