Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Hier wird “nur” geübt: Großaufgebot der Polizei in Ahrensfelde/Berlin-Buch

Übung an verschiedenen Orten

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Feuerwehr: Großbrand eines Gebäudes im Bernauer Ortsteil Lobetal. Beitrag
Covid-19: Neue und wichtige Verordnungen treten ab Montag, den 22. März 2020 in Kraft. Beitrag
Info Schule/Kita: Schulpflicht und Kitabetreuung im Land Brandenburg ab Mittwoch ausgesetzt. Infos der Gemeinden hier
Wetter am Sonntag: Meist wolkig, etwas Regen möglich bei bis zu 6 Grad

Bernau (Ahrensfelde / Berlin-Buch): Zugegeben, es ist schon ein komisches Gefühl, wenn mit einmal teils bis zu 50 Fahrzeuge der Polizei am Straßenrand stehen oder an einem vorbeifahren.

Hinzu kommen Panzerwagen, Spezialfahrzeuge, schwere Bewaffnung oder ein umherkreisender Hubschrauber.

Zahlreiche und teils besorgte Leseranfragen erreichten uns diesbezüglich am heutigen Donnerstagmorgen aus Ahrensfelde/Lindenberg und Berlin-Buch.

Grund für das massive Aufgebot ist eine gemeinsame Übung der Bundespolizei Blumberg sowie der Polizei des Landes Brandenburg, die bis etwa 15 Uhr an verschiedenen Orten im öffentlichen Straßenland andauern wird. Mit der heutigen “Fortbildung” soll die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Behörden weiter verbessert und Handlungsabläufe bei schweren Straftaten optimiert werden.

Die Bundespolizei sowie die Polizei des Land Brandenburg bittet Anwohner*innen oder Verkehrsteilnehmer für mögliche Beeinträchtigungen um Verständnis um Verständnis.

Wir sind vor Ort und werden zeitnah weiter informieren. Wir danken der Bundespolizei Blumberg sowie der Landespolizei Brandenburg, dass wir die Übung begleiten dürfen. 

Übungen dieser Art finden in regelmäßigen Abständen statt. Wenngleich nicht jedes Mal in der Öffentlichkeit, so gehören diese zum Bestandteil einer erfolgreichen Zusammenarbeit verschiedener polizeilicher Behörden oder einer fundierten Ausbildung sowie zum Schutz der Bevölkerung.

Schon gelesen?
Hohenfelde: Lebloses Baby gefunden - Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Geübt wurde unter anderen auch schon mehrmals in Bernau. So etwa auf dem Gelände ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in Bernau Waldfrieden. Wir berichteten.

https://bernau-live.de/sek-in-bernau-waldfrieden-hier-wurde-heute-zum-glueck-nur-geuebt/

https://bernau-live.de/anti-terrorübung-der-polizei-brandenburg-endete-heute-in-bernau/

 

Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.