Redaktion Bernau LIVE

BernauMenschenNachrichtenPolitikPolizei

Heute: Mehrere Demonstrationen/Kundgebungen in Bernau

Bernau (Barnim): Zum heutigen frühen Abend haben sich zahlreiche Demos in Bernau angekündigt. Anlass scheint unser Beitrag zur Errichtung eines Gebetsraumes in Bernau zu sein.

Demo 1: Zu einer Kundgebung gegen die “schleichende Islamisierung” will sich eine Gruppe von Demonstranten um 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz treffen und von dort in Richtung Süd marschieren. Wie uns die Polizei auf Anfrage mitteilte, wurde die Demonstration von einer Privatperson angemeldet. Da wir hier keinen Ansprechpartner finden konnten und sich auch keiner bei uns meldete, bleibt uns weiterer Inhalt unbekannt.

Anzeige

Demo 2: Für „Für Weltoffenheit und Religionsfreiheit – gegen Angstmacherei und Fremdenhass“ sind dagegen die Bündnis90-Grüne. Sie rufen am heutigen Abend um 18 Uhr zu  einer Gegendemo auf dem Marktplatz in Bernau auf.

Sie betonen: “„…das Grundrecht der Religionsfreiheit ist ein hoher Wert unserer gesellschaftlichen Verfasstheit. Es ist daher völlig normal und zu akzeptieren, dass Muslime bemüht sind, in Bernau einen bisher nicht vorhandenen Gebetsraum zu etablieren, der ihnen die Möglichkeit gibt, ihrem Glauben Ausdruck zu verleihen…“ Der Bündnisgrüne nimmt damit Bezug auf die öffentliche Ankündigung des Zentralrates der Muslime, in Bernau einen Gebetsraum eröffnen zu wollen..”

Weiterhin heisst es: „…Die Transparenz des Vorhabens des Zentralrates der Muslime ist zu begrüßen. Sie suchen öffentlich den Dialog und machen damit auch deutlich, dass der geplante Gebetsraum eben nicht den Charakter einer Hinterhof-Moschee haben wird, in der von importierten Imamen der Dschihad gepredigt wird. Es ist damit eben gerade keine schleichende Islamisierung, wie die Anmelder der Demonstration behaupten – im Gegenteil. Das Bestreben ist als ausgestreckte Hand in Richtung einer weltzugewandten Gesellschaft zu verstehen, die ganz im Sinne der von Friedrich den Großen begründeten preußischen Tradition jeden nach seiner Facon selig werden lässt…“

Demo 3: Zu einen Gegenprotest zur Demo 1 haben auch die Initiative “Flüchtlinge – willkommen in Bernau und der “Jugendtreff Dosto” aufgerufen. So war es zumindest auf deren Facebook-Seiten zu entnehmen. Sie wollen sich bereits um 17.30 Uhr unter dem Motto “Für ein weltoffenes Bernau – Gegen Islamfeindlichekeit” auf dem Vorplatz des Bahnhofs Bernau einfinden. Sie sprechen sich klar gegen Islamfeindlichkeit und für ein tolerantes Bernau aus.

Wir hoffen, dass jeder seinen Platz findet und die Demonstrationen friedlich in einem weltoffenen Bernau verlaufen werden.

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Bahnhofs-Passage Bernau - Verkaufsoffener Sonntag
Tags

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: