Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Guten Morgen und einen sonnigen Start in den heutigen Montag

Euch ne schöne Woche!

Bernau (Barnim): Wir hoffen, Ihr hattet ein schönes und erholsames Wochenende in Bernau und Drumherum.

Mehr als 23.000 Menschen besuchten das diesjährige Hussitenfest in Bernau. Während heute und im Laufe der nächsten 1-2 Tage alle Spuren beseitigt werden, laden wir Euch im Laufe des heutigen Montages noch zahlreiche Bilder vom Fest sowie einen Video-Mitschnitt vom Festumzug hoch.

Zudem gibt es u.a. Bilder zum Triathlon am Liepnitzsee oder zum Jahresfest in Lobetal. Vorab noch einige Verkehrsinfos von uns:

Anzeige
  • Zähflüssig läuft es aktuell vor und durch Lindenberg und Ahrensfelde in Richtung Berlin
  • Etwa 15 Minuten länger braucht Ihr aktuell durch Malchow
  • Voll ist es am Dreieck Pankow (A114)
  • Auf der Heinersdorfer Str. in Blankenburg werden Bushaltestellen erneuert. Zwischen Blankenburger Pflasterweg und Frithjofstr. kommt es bis zum Wochenende zur Vollsperrung.

Bernau

Ausgeführt von der Firma STRABAG, haben bereits am Mittwoch die Arbeiten zur „erweiterten Straßenunterhaltung“ begonnen. So erhielten der Tempelfelder Weg, der Veilchensteg und der Dahlienweg eine 10 Zentimeter starke Asphaltschicht.

In einer Mitteilung der Stadt heisst es: Ab kommendem Montag werden Asphaltierarbeiten an drei Stellen beginnen: So erhält die Kornblumenstraße im Stadtteil Blumenhag eine Asphaltdecke und wird daher bis zum Abschluss der Arbeiten voll gesperrt sein. Ebenfalls ab Montag wird die Alte Bernauer Straße, zwischen dem Ahrensfelder Ortsteil Elisenau und dem Bernauer Ortsteil Birkholzaue für den Radverkehr asphaltiert und in Birkenhöhe sämtliche unbefestigte Siedlungsstraßen. Letztgenannte Baumaßnahme wird mit Sicherheit den Juni und Juli andauern.

In Ladeburg und geht es voraussichtlich ab Montag, dem 24. Juni weiter mit dem Grenzweg und dem Feldweg in Ladeburg sowie in Alt-Bernau im unbefestigten Teil der Rollenhagenstraße und im Rutenfeldweg.

Während der Arbeiten kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr und die Erreichbarkeit der Grundstücke. Die Stadtverwaltung bittet schon vorab um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

Für Nachfragen steht Jürgen Brinckmann, Sachgebietsleiter Tiefbauunterhaltung zur Verfügung: Tel. 365-344, E-Mail tiefbauunterhaltung-344@bernau-bei-berlin.de.

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: