Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Großflächige (Schwerpunkt) Verkehrskontrollen in Bernau und Barnim

Info der Polizeidirektion Ost

Bernau (Barnim): Im Laufe des Donnerstags, 02.05.2019, führte die Polizeiinspektion Barnim groß angelegte Verkehrskontrollen im Landkreis Barnim durch.

In diese wurden der Nieder- sowie der Oberbarnim einbezogen. Insgesamt sieben Kontrollstellen wurden durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Barnim bezogen.

Unterstützt wurde die Polizeiinspektion von der Verkehrspolizei der Polizeidirektion Ost, welche sich ebenfalls an den Verkehrskontrollen beteiligte. Kontrollthema an diesem Tag war die Überwachung der Einhaltung der Vorschriften an Lichtzeichenanlagen.

Anzeige

Hierfür wurden unter anderem intensive Einsatzmaßnahmen an den Kreuzungen Jahnstraße Ecke August-Bebel-Straße in Bernau, Eisenbahnstraße Ecke Kupferhammerweg und in Lindenberg an der Bundesstraße 2 Fahrtrichtung Berlin durchgeführt. Insgesamt wurden  an diesem Tag über 200 Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurden 39 Verstöße von Verkehrsteilnehmern festgestellt, welche gegen das „Rot“ der Lichtzeichenanlage verstießen. Darüber hinaus hatten 31 Verkehrsteilnehmer nicht den erforderlichen Sicherheitsgurt angelegt und weitere 19 nutzten verbotswidrig ihr Mobiltelefon während der Fahrt. Insbesondere an den Kontrollstellen in Bernau und Eberswalde wurde gegen das Rotlicht der Lichtzeichenanlage verstoßen.

Weiterhin kontrollierten die Polizeibeamten am Donnerstag die Verhaltensvorschriften an Stoppschildern unter anderem in Bernau, Wandlitz und Britz. Insgesamt 62 Verstöße konnten hierbei festgestellt werden. Im Zuge der Kontrollmaßnahmen wurde auch ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet sowie zwei Haftbefehle vollstreckt.

Die Polizeiinspektion Barnim führt monatlich großflächige Verkehrskontrollen zu unterschiedlichen Problemstellungen im Landkreis durch. In den vergangenen Monaten standen beispielsweise bereits „Geschwindigkeitsdelikte“ und „Ablenkungsdelikte“, speziell verbotswidriges Nutzen des Mobiltelefons, im polizeilichen Fokus.

Quelle: Polizeidirektion Ost.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Schlagerparty Strandbad Wukensee
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: