Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Großes Naturparkfest im Forstbotanischen Garten Eberswalde

14. September 2019 von 12-18 Uhr

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++ 
Heute: Autorenlesung mit Michael Lüders – Hintergründe zum Syrien Konflikt – Beitrag
07:55 Uhr: S7 Von ca. 10.30 Uhr bis ca. 13 Uhr fahren keine Züge zwischen Ahrensfelde und Springpfuhl, es besteht SEV
Wetter am Mittwoch: Bis zu 16 Grad, meist sonnig, teils böiger Wind

Bernau (Eberswalde): Erstmals feiert der Naturpark Barnim sein Naturparkfest am 14. September 2019 im Forstbotanischen Garten Eberswalde.

In Zusammenarbeit mit der HNE Eberswalde, dem Team des Forstbotanischen Gartens, der Stadt Eberswalde sowie den Brandenburger und Berliner Forsten gestalten die Mitarbeiter des Naturpark Barnim einen unterhaltsamen und bereichernden Nachmittag für  umweltbewusste Kunst- und Kulturinteressenten und Familien mit Kindern aus Eberswalde, Berlin und Barnimer Umland.

Der Naturpark Barnim als länderübergreifendes Großschutzgebiet der Nachbarn Berlin und Brandenburg feiert am 14. September 2019 von 12–18 Uhr erstmals sein schon traditionelles NATURPARK-FEST in Eberswalde.

Mit einem Potpourri aus Livemusik, Theater-Performance und phantasievoller Walk-Acts werden in der wunderbaren Anlage des Forstbotanischen Gartens für die Besucher besondere Akzente gesetzt. Eingebettet in den besonderen Naturraum, in der Nachbarschaft bizarrer Gewächse und der glucksend vorbeifließenden Schwärze wird ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein geboten. Informationsstände zu Nutzpflanzenraritäten, die Präsentation traditionellen Handwerks und von Produkten aus der Region ergänzen die kulturellen Programmpunkte.

Es gibt Allerlei zu erleben und zu probieren, zu entdecken und zu schlemmen. Die Apfel – und Pilzspezialisten geben ihr Wissen weiter und bestimmen was sie aus Garten oder Wald an Obst oder Pilzen mitgebracht haben. Obstraritäten können verkostet werden und mancher wird an diesem Tag vielleicht seine neue Lieblingskartoffel finden.

Public Agentur für Marketing und Kommunikation

In Zusammenarbeit mit der HNE Eberswalde und seinem Team des Forstbotanischen Gartens, der Stadt Eberswalde sowie den Brandenburger und Berliner Forsten gestalten die Mitarbeiter des Naturpark Barnim einen unterhaltsamen und bereichernden Nachmittag für  umweltbewusste Kunst- und Kulturinteressenten und Familien mit Kindern aus Eberswalde, Berlin und dem Barnimer Umland.

Ausgezeichnet werden auch in diesem Jahr die Sieger der Wettbewerbe um den Naturparkhonig des Jahres und des Schülerwettbewerbs Abenteuer Naturpark.

Die interessanten Mitmach- und Informationsangebote, die traditionell mit dem Naturparkfest in die Gastgeberorte ziehen, gehen eine perfekte Symbiose mit dem attraktiven landschaftlichen Angebot des Botanischen Gartens ein. Eingebettet in das landschaftlich reizvolle Landschaftsschutzgebiet “Schwärzetal“, unweit des Eberswalder Zoos gelegen, bietet der 1830 von F. W. L. Pfeil gegründete Gehölzgarten eine ideale Kombination von Erholungsmöglichkeit und vermittelnder Naturkunde. Abwechslungsreich und wunderschön gestaltete Blütenpflanzenarrangements bilden einen farblichen Kontrast zu den unterschiedlichen Grüntönen der 1.200 Arten heimischer und fremdländischer Gehölze.

Selbstverständlich gibt es viele spannende Erlebnismöglichkeiten für Kinder: es kann geritten, geklettert, gebastelt und getobt werden. Natürlich richtig zünftig – wie es sich im Freien gehört! Klettern am Kletterturm (natürlich mit professioneller Sicherung) bringt genauso Kick wie das Toben auf dem Bungee Trampolin. Ein liebevoll gefertigter Holzrummel und ein opulenter Wasserspielplatz regen die Phantasie an und entwickeln den bewussten Umgang mit Naturmaterial und Ressourcen. Unter Anleitung von Artisten können Kinder selbst das Seillaufen, das Jonglieren mit Bällen, Keulen und Ringen, sowie das Laufen auf Stelzen probieren. Auch beim Fahren auf einem Segway-Zweirad lassen sich neue Erfahrungen sammeln. Sehr beliebt ist das Grünholzdrechseln am Stand der Forst.

Foto: Bernau LIVE

Das Wanderfool-Theater präsentiert für die jüngsten Besucher das Theaterstück “Tiere im Herzen” und das Artisten-Duo  Mira-Mas erzählt das Märchen Rumpelstilzchen  ganz neu für Groß & Klein – gespickt mit halsbrecherischer Körperstapelei, wilder Jonglage und echtem Feuer. Auch das Aktionstheater Kamaduka, das bereits in der Vergangenheit beim Eberswalder Stadtfest die Besucher verzauberte, spielt mit der besonderen Kulisse der Gartenanlage.

Die Marchingband „The Sax-Puppets“ und die Boogie-Woogie-Band „Piano-Power-Station“ bringen gehörig Swing  an die Schwärze.

Eine Anfahrt mit dem Fahrrad wird empfohlen. Besucher, die mit dem PKW anreisen, können ihr Fahrzeug auf den Parkflächen des Waldcampus der HNE (Alfred-Möller-Straße) abstellen, da am Festgelände nur wenige Parkplätze verfügbar sind.

Der Eintritt für Fest und Ausstellung ist frei. Weitere Informationen finden Sie unter  www.naturparkfest-barnim.de

Quelle: Public Agentur für Marketing und Kommunikation

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige