Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Großartiger Abschluss der “Spartan Race Serie” im Luftfahrtmuseum Finowfurt

Spartan Race Berlin

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Vollsperrung der K 6005 von Rüdnitz nach Lobetal ab 20.11. – 1 Jahr
Verkehr 08:15 Uhr: Dichter Verkehr A114 (Pankow Zubringer), B2 ab Lindenberg, Malchow, Bucher Straße
Wetter am Mittwoch: Meist trüb und dicke Wolken bei bis zu 6 Grad

Bernau (Finowfurt): Über 4.000 Spartaner trafen sich am 28. September 2019 zum großen Abschluss-Event der Spartan Race Serie Deutschland und Österreich 2019.

Zum dritten Mal kamen „Spartaner“ aus 42 Nationen zu dem etwa 50 Kilometer nordöstlich von Berlin gelegenen Luftfahrtmuseum Finowfurt.

Dabei galt es nicht nur zahlreiche Hindernisse zu bezwingen, sondern vor allem über sich selbst hinauszuwachsen und mit der gesamten Spartan Community gebührend den Saison Abschluss zu feiern. Der ehemalige Militärflughafen lieferte die perfekte Umgebung für den Hindernislauf: Heide, Wälder, Hangars und alte Militärflugzeuge. Der Deutsche Jan-Philip Dieckmann  und die Ungarin Enikö Csernák krönten sich bei einem der schnellsten Spartan Beast weltweit zu den Siegern.

Einer der größten Hindernisläufe im deutschsprachigen Raum feierte vor spektakulärer Kulisse mit Campen, Lagerfeuer und ganz besonderen Ehrungen den verdienten Abschluss der Saison 2019.

Auch in diesem Jahr zeigte sich, dass mentale Stärke, Teamgeist und eine große Portion Spaß den besonderen Spirit der Spartan Community ausmachen. Sportlich gesehen nutzten die Athleten die flache Strecke des Spartan Race Berlin 2019 für ein sehr schnelles Rennen. Drei Streckenlängen standen zur Auswahl: Sprint (5 Kilometer, 20 Hindernisse), Super (13 Kilometer, 25 Hindernisse) und Beast (21 Kilometer, 30 Hindernisse). Somit war für alle Leistungsniveaus etwas dabei, vom Newbie bis zum routinierten Spartaner. Auch das Kids Race sorgte für Begeisterung. Mehr als 600 kleine Spartaner konnten sich hier austoben.

Quelle: Sportograf – PLAN B event company GmbH

Spartan Beast Elite

Obwohl sich viele Elitesportler bei der zeitgleich stattfindenden Weltmeisterschaft am kanadischen Lake Tahoe befanden, starteten über 1.000 ambitionierte Athleten in den Elite, Age Group und Open Heat Kategorien auf der längsten Distanz, des 21 Kilometer langen Beast. Bei den Herren lieferten sich der Deutsche Jan-Philip Dieckmann (1:42:44 Stunden) ein spannendes Duell mit dem Franzosen Grégory Basilico (1:44.32 Stunden).

Der laufstarke Franzose lag bis kurz vor Ende des Rennens vorne und wurde nur durch „Straf-Burpees“ auf den zweiten Platz verwiesen. Der dritte Platz ging an den Kanadier Quinton Gill (1:47:12 Stunden). „Das war ein super Rennen, komplett flach aber extrem schnell. Ich glaube es war das schnellste Beast das ich überhaupt je gelaufen bin. Das hat echt Spaß gemacht“, sagte Sieger Jan-Philip Dieckmann sichtlich glücklich im Ziel.
Bei den Frauen gewann Ungarin Enikö Csernák (2:08:53 Stunden) mit deutlichem Abstand vor der Deutschen Alexandra Latoche (2:25:41 Stunden). Rang drei sicherte sich die Tschechin Veronika Krásná (2:33:21 Stunden).

Schon gelesen?
Stellenangebot Marienwerder: Zahnmedizinische/er Fachangestellte/er (m/w/d)

Alle Ergebnisse des Spartan Race Berlin 2019 finden Sie hier.

Ehrungen und Festival Aktivitäten

Spezielle Ehrungen und ein attraktives Rahmenprogramm machten “Berlin” zu dem geplanten großartigen Abschlussevent für die gesamte Spartan Community. Hier wurden unter anderem besonders herausragende Leistungen geehrt. Manon Kalfon nahm bereits zum 18. Mal teil- was aber nur eine Zwischenstation zum großen Ziel ist: 28fache Trifecta im Jahr 2019. Ein Trifecta erhält jeder, der alle 3 Formate (Beast, Super, Sprint) an einem Renn-Wochenende absolviert.

Auch die ausgelassene Stimmung während der Award Ceremony zeigte, wie wichtig dieser saisonale Höhepunkt für die Community ist. Das Angebot, vor Ort zu Campen, ermöglichte allen Teilnehmern, das Event in vollen Zügen zu genießen.

 Trifecta Weekend Kulmbach

Zwar ist die Saison 2019 erfolgreich abgeschlossen, doch für alle Spartaner, die nicht genug bekommen, steht 2020 ein weiteres Highlight auf dem Programm. Deutschlands erstes Trifecta Weekend findet vom 19. bis 21. Juni zum ersten Mal in Kulmbach statt – der Auftakt erfolgt bereits im April im Münchener Olympiapark.

Alle Infos und die Anmeldung gibt es unter https://www.spartanrace.de/de/race/detail/5459/overview

Redaktion: Julia Conrad / PLAN B event company GmbH

 

Info via
Spartan
Verwendete Quellen
PLAN B event company GmbH
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.