Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Gemeinsamer Erfahrungsaustausch der Städte Bernau und Eberswalde

"Voneinander lernen"

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++ 
Heute: Autorenlesung mit Michael Lüders – Hintergründe zum Syrien Konflikt – Beitrag
07:55 Uhr: S7 Von ca. 10.30 Uhr bis ca. 13 Uhr fahren keine Züge zwischen Ahrensfelde und Springpfuhl, es besteht SEV
Wetter am Mittwoch: Bis zu 16 Grad, meist sonnig, teils böiger Wind

Bernau (Barnim): Zu einem Erfahrungsaustausch zwischen den Städten Bernau bei Berlin und Eberswalde trafen sich in der vergangenen Woche Vertreter beider Städte in der Hussitenstadt.

„Die beiden größten Städte des Landkreises Barnim haben viele Schnittstellen, dazu gehören ähnliche Aufgaben und auch ähnliche Probleme, weshalb ein voneinander lernen nur positiv für beide Seiten sein kann“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl.

„Moderne Mobilität und Verkehrsentwicklung entlang der Linie Berlin-Stettin und viele andere gemeinsame Herausforderungen können nur in enger Kooperation gelingen, deshalb ist der kontinuierliche Ausbau der Zusammenarbeit mehr als notwendig und ich freue mich, dass wir diesen zusammen gestalten“, so der Eberswalder Bürgermeister Friedhelm Boginski.

Zu den angesprochenen Themen gehörten unter anderem der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und hier vor allem die Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs. Im Rahmen des Treffens konnten die Eberswalder Gäste bei einer Stadtrundfahrt einen Eindruck von der Entwicklung Bernaus erhalten. Vereinbart wurden gemeinsame Aktivitäten, um den Sozialpass für die Nutzer interessanter zu machen sowie eine interkommunale Unterstützung im Rahmen des Brandenburg-Tages 2021, so die Stadt Bernau in einer Mitteilung.

Infos/Foto: Stadt Bernau bei Berlin

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige