Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, zum Nachmittag Regen möglich bei bis zu 32 Grad

Hallo aus Bernau und allen einen entspannten Feiertag – Ausflugstipps

Regionale Ausflugstipps

Bernau / Barnim: Am heutigen Donnerstag feiern wir neben „Christi Himmelfahrt“ auch Vater- oder Herrentag.

Für viele ist der Tag ein Feiertag mit der Familie oder ein Tag an dem MANN mit Freunden umherzieht und ein klein wenig mehr oder weniger feiert. Bei bis zu 21 Grad und einem Mix aus Sonne und Wolken, sollte dem nichts entgegenstehen.

Wer in Feierlaune unterwegs ist, der sollte darauf achten, bei Alkoholkonsum sein Auto oder Fahrrad unbedingt stehen zu lassen. Die Polizei hat bereits entsprechende Kontrollen angekündigt. Ansonsten wünschen wir allen einen ruhigen und entspannten Feiertag. Anbei einige Ausflugstipps.

Anzeige  

Herrentag bei den Braugenossen

Von 10 – 18 Uhr steht der Bierwagen mit Bernauer Bier auf dem Bahnhofsvorplatz. Zudem schmeisst die FFW Bernau den Grill an.

An der Brauerei in Börnicke kann von 10-21 Uhr gefeiert werden. Auch hier erwartet Euch Bernauer Bier, Leckeres vom Grill und am Abend LIVE-Musik.

Schauflößen in Finowfurt

Der Flößerverein lädt am heutigen Feiertag zum Schauflößen ein. Los gehts um 10 Uhr – Flößerstraße 1 in 16244 Schorfheide

Ritterfest und Himmelfahrt im Schlosspark Oranienburg

Am langen Himmelfahrtswochenende wird es für die kleinen und großen Gäste des Spektakels viel zu bestaunen ge­ben. Die Ritter von „Midgards Feuerbund“ werden in spannenden Mann gegen Mann Kämpfen ihr Können unter Beweis stellen und den Besuchern den Atem rauben. Nachwuchsritter können sich beim Axtwerfen, Bogenschießen und anderen ritterlichen Disziplinen beweisen.

Ein großer Markt lockt mit Handwerk und Handel aus vergangener Zeit. Zahlreiche Schenken und Tavernen sorgen sich um das leibliche Wohl des Vol­kes. Unternehmt eine kleine Zeitreise und lasst euch ent­führen in die Welt des Mit­telalters! Genießt die tolle Atmosphäre bei einem Be­cher Wein oder Gerstensaft und lauscht den Melodien der Spielleut „Corvus Corax“ und ihren historischen Instru­menten! In den Abendstunden vollführen die Gaukler „Flugträumer“ waghalsige Kunst mit bren­nenden Fackeln. Alle Infos, Öffnungszeiten und Preise

 

FlugtraeumerMit dabei: Die Flugträumer

Boots,- Kanu,- SUP- Verleih am Wandlitzsee und Liepnitzsee

Das Waldbad Liepnitzsee und das Strandbad am Wandlitzsee freuen sich auf ihre ersten Besucherinnen und Besucher. Auch wenn das Wasser noch etwas frisch ist, so kann man täglich die beiden Seen via Ruderboot, Wassertreter, Kanu oder SUP (Stand Up Paddling) erkunden.

Liepnitzsee - Bernau LIVE

Zoo Eberswalde

Der Zoo Eberswalde lädt Besucher*innen in der Zeit von 9 Uhr morgens bis zum Einbruch der Dämmerung in seine wunderschöne Parkanlage ein. Alle Informationen erhaltet ihr unter: https://zoo.eberswalde.de/de/

Wildpark Schorfheide

Tierisch wild geht es auch im Wildpark Schorfheide zu und auch hier seid ihr gern gesehene Gäste. Alle Infos findet ihr unter: https://www.wildpark-schorfheide.de/de/

Wildkatzen und mehr in Tempelfelde

Auch das Wildkatzenzentrum Filiade in Tempelfelde mit seinen tollen und seltenen Tieren sowie einer wundervollen Anlage, freut sich auf Besucherinnen und Besucher. Allerdings müsst Ihr Euch hier unbedingt zuvor anmelden. Alle Infos findet Ihr hier.

Biorama Aussichtsplattform in Joachimstal

Für einen atemberaubenden Blick über den Barnim lohnt sich der Ausflug zur Biorama Aussichtsplattform. Bei schönem Wetter kann man den Blick ca. 50 km weit schweifen lassen und erhält einen einzigartigen Blick auf die Landschaft des UNESCO Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin.

Askanierturm am Werbellinsee

Ein persönlicher Lieblingsort von uns ist der Askanierturm am Werbellinsee. Hier lohnt es sich das Auto in Eichhorst abzustellen und den Kanal entlang in Richtung Wildau zu spazieren. Der Rundweg ist etwa 4km lang und führt direkt zum Askanierturm am Werbellinsee. Alle Infos zum Askanierturm findet ihr unter: https://www.reiseland-brandenburg.de/poi/barnimer-land/aussichtstuerme/askanierturm/?no_cache=1

Askanierturm, Werbellinsee, Schorfheide

Radtour Bernau – Lobetal – Biesenthal – Bernau

Wir empfehlen hier den etwa 6 km langen Weg über Ladeburg zu nehmen. (Route) Von dort aus biegt Ihr irgendwann rechts nach Lobetal ab auf die Fahrradstraße.

Von dort aus fahrt Ihr etwa 7 km weiter auf dem Radweg Berlin – Usedom in Richtung Biesenthal. (Route) Vorbei an der alten Langerönner Mühle (gebaut 1430 und einst zur Burg Biesenthal gehörend) und dem Pfauenfließ, fahrt Ihr durch wunderschöne Natur bis der Weg irgendwann die Berliner Chaussee in Biesenthal kreuzt.

Diese geht es dann ziemlich bergauf weiter entlang bis zur Stadtmitte. Von dort aus empfehlen wir einen Abstecher zur Wehrmühle. Hier geht der Wehrmühlenweg von der Breiten Straße ab. Erstmals urkundlich erwähnt wurde sie als Werremole oder Werremol schon 1375. Zur Zeit der Burgherren auf dem Schlossberg in Biesenthal diente die Wehrmühle als Schutzschild für die Burganlagen.

Biesenthal - Wehrmuehle Bernau LIVE

Alternativ fahrt Ihr gerade aus weiter bis zum Abzweig Ruhlsdorfer Straße. Dort fahrt Ihr in Richtung Strandbad Wukensee. Der große Wukensee lässt sich mit dem Rad in guten 20 Minuten bequem umrunden. Hier empfiehlt sich eine Pause im “Restaurant am Strandbad Wukensee”. Bei nem Kaffee, oder wirklich leckeren Pizzen, habt Ihr von der großen Terrasse einen herrlichen Blick über den Großen Wukensee.

Vom Wukensee führt ein etwa 4 km langer Weg in Richtung Hellmühle und den Hellsee. (Route) An der Ostseite des Sees liegt die ehemalige Hellmühle. Sie wurde bereits 1347 urkundlich erwähnt, als Markgraf Ludwig die damals im Besitz des Arnold von Bredow befindliche Mühle nebst Mühlengraben der Propstei Bernau übereignete.

Vom Hellsee benötigt Ihr etwa 20 Minuten zurück nach Lobetal um von dort wieder in Bernau anzukommen. (Route)

Anzeige

Kurze Strecke – Lobetal – Marktplatz Biesenthal

Wer nicht ganz soviel fahren möchte, dem empfehlen wir die Route von Lobetal bis zum Marktplatz Biesenthal (Eiscafé gleich um die Ecke) und wieder zurück. Das sind etwa 7 Kilometer pro Strecke und lässt sich auch mit Kindern ganz gut bewältigen. Die Steigungen liegen hier bis etwa 90 Meter – Bergab geht es etwa 70 Meter. Fahrzeit, gemütlich mit Kindern und kurzen Pausen zur Erkundung der Gegend, etwa 1,5 – 2 Stunden.

PS: Am heutigen Feiertag erwartet Euch unter der alten Eiche ein Imbisswagen mit Currywurst, Burger oder Crêpes. Zudem bietet ein Bierwagen kalte Getränke und Bänke zum Verweilen.

Rathaus Biesenthal Bernau LIVE 2

Wir wünschen Euch viel Spaß.

Zum Herrentag

Der Vatertag, regional auch Herrentag genannt, ist ein in verschiedenen Teilen der Welt begangener Tag zu Ehren der Väter. Der volkstümliche Vatertag wird in Deutschland an Christi Himmelfahrt begangen, dem 40. Tag des Osterfestkreises. Er wird vor allem in Ostdeutschland auch als Herrentag bezeichnet, wobei im Brauchtum oft die „Herrentagspartie“ im Vordergrund steht.

Die heutige Form des „Vatertagfeierns“ kam Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung auf und erfreut sich seitdem bei Männern großer Beliebtheit. Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt in Deutschland gesetzlicher Feiertag (in der DDR war der Tag nur bis 1966 und im Jahr 1990 ein gesetzlicher Feiertag). In der DDR wurden so Möglichkeiten genutzt, an diesem Tag dennoch eine „Herrentagspartie“ machen zu können. So bestand das Recht für Angehörige von Religionsgemeinschaften, ihre Festtage zu feiern, sofern das vom Arbeitgeber eingeräumt wurde oder werden konnte.

Aufgrund des erhöhten Alkoholkonsums und der häufig durchgeführten Massenveranstaltungen (dazu zählen gemeinschaftliche Ausflüge wie Grillausflüge, Ausflüge an den Angelsee, Kutschfahrten) gibt es, wenn man die Statistik betrachtet, am Vatertag erheblich mehr Schlägereien als an anderen Tagen. Laut dem Statistischen Bundesamt steigt die Zahl der durch Alkohol bedingten Verkehrsunfälle an Christi Himmelfahrt auf das Dreifache des Durchschnitts der sonstigen Tage an und erreicht einen Jahreshöhepunkt. Quelle: via Wikipedia (CC-by-sa-3.0).

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"