Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Frau und Mann gefesselt und ausgeraubt – Polizei sucht nach Zeugen

Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 18 – 21 Grad

Ahrensfelde (Barnim): Am späten Abend des 03. Januar 2020 betraten drei maskierte Männer gegen 23:00 Uhr ein Einfamilienhaus in der Biberstraße.

Die Bewohner des Hauses, eine 33-jährige Frau und ein 75-jährige Mann wurden von den  bislang unbekannten Tätern in akzentfreiem Deutsch bedroht und die Öffnung eines Tresors gefordert. Anschließend fesselten sie beide Personen und stahlen Bargeld sowie Wertgegenstände.

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und fragt.:

Wer hat am Abend des 03. Januar 2020 in Ahrensfelde, OT Eiche, Personen oder Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe des Tatortes festgestellt bzw. andere Auffälligkeiten beobachtet.

Hinweise nimmt die Polizei in Bernau unter der Rufnummer 03338 361 0  entgegen.

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost

Zepernick – Diebe in Kleingartenanlage

In einer Kleingartenanlage in der Buchenallee trieben unbekannte Täter zwischen dem 31. Dezember und dem 5. Januar ihr Unwesen. Sie brachen die Türen zu zwei Bungalows auf und versuchten an einer dritten ins Innere zu gelangen. Sie durchsuchten die Gartenhäuschen, ohne etwas mitzunehmen. Zur Höhe des Sachschadens liegen keine Angaben vor.

Werneuchen – Betäubungsmittel sichergestellt

Bei einer Verkehrskontrolle in der Wegendorfer Straße hielt die Polizei am 5. Januar, gegen 22 Uhr, einen Mercedes Transporter an. Der Fahrer wurde zu einem Drogenschnelltest aufgefordert, welcher positiv anschlug. Daraufhin schloss sich eine Durchsuchung des Fahrzeugs an. Die Polizisten fanden eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und Cannabis. Beim Fahrer und seinem Beifahrer schlossen sich Wohnungsdurchsuchungen an, die Sicherstellungen von Cannabis zur Folge hatten. Der Fahrer wurde zu einer Blutprobe in das Krankenhaus Bernau begleitet. Er erhielt eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. Beifahrer und Fahrer (beide 19) erhielten jeweils eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Eberswalde – Widerstand bei Festnahme geleistet

Am 3. Januar, gegen 21 Uhr, klingelte die Polizei bei einem Mann im Kupferhammerweg, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Er entzog sich zunächst der geplanten Festnahme und flüchtete zu Fuß in die Wohnung eines Bekannten. Bei der Festnahme leistete der 33- Jährige erheblichen Widerstand, wobei er sich verletzte. Den Polizisten gelang es, dem Gesuchten Handfesseln anzulegen. Während dessen versuchte die Lebensgefährtin des Gesuchten einzugreifen und ging mit einer Flasche auf die Polizisten los. Alle Beteiligten, bis auf den Festgenommenen, blieben unverletzt. Er wurde im Krankenhaus Eberswalde ambulant behandelt.

Der 33- Jährige und seine Lebensgefährtin erhielten jeweils eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Die Frau muss sich außerdem wegen versuchter Gefangenenbefreiung verantworten.

Werneuchen – Diebstahl aus PKW

An einem nur für ca. 1 Stunde in der Wegendorfer Straße abgestellten PKW Mondeo wurde am frühen Samstagabend durch unbekannte Täter in Werneuchen die Fensterscheibe der Fahrertür eingeschlagen. Aus dem PKW wurde eine Handtasche entwendet. Zudem wurde das installierte Navigationsgerät beschädigt. Durch die Polizei wird der entstandene Sachschaden auf ca. 2.000,-€ geschätzt. Die Ermittlungen zur Tat wurden durch die Kriminalpolizei übernommen.

Schorfheide – Trunkenheit im Verkehr

Am frühen Sonntagmorgen wurde in Finowfurt ein PKW VW durch Polizeibeamte angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei dem Fahrzeugführer des VW Alkoholgeruch wahrzunehmen war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser Test ergab einen Wert von 0,76 Promille. Aufgrund der Alkoholisierung wurde gegen den Fahrzeugführer eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Der Mann muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und einem Fahrverbot rechnen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Bernau – Diebstahl von Werkzeug

In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in Bernau in der Schwanebecker Chaussee in einen auf dem Parkplatz eines ortsansässigen Discounters abgestellten Renault Transporter ein und entwendeten elektrisches Werkzeug aus dem Innenraum. Durch die Tat entstand ein Sachschaden von ca. 550,-€.

Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.