Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Fahruntüchtige Räder werden aus dem Fahrradparkhaus Bernau entfernt

Letzte Chance sein Fahrrad zu retten

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Feuerwehr: Großbrand eines Gebäudes im Bernauer Ortsteil Lobetal. Beitrag
Covid-19: Neue und wichtige Verordnungen treten ab Montag, den 22. März 2020 in Kraft. Beitrag
Info Schule/Kita: Schulpflicht und Kitabetreuung im Land Brandenburg ab Mittwoch ausgesetzt. Infos der Gemeinden hier
Wetter am Sonntag: Meist wolkig, etwas Regen möglich bei bis zu 6 Grad

Bernau (Barnim): Noch bis zum 05. Januar 2020 haben Fahrradbesitzer die Möglichkeit, ihr fahruntüchtiges Fahrrad aus dem Fahrradparkhaus am Bahnhof Bernau zu entfernen.

Hierauf verweisen seit Anfang Dezember am Fahrrad angebrachte Hinweis-Zettel des Betreibers, der PRS Parkraum Service GmbH.

Bei den gekennzeichneten Fahrrädern handelt es sich dem Anschein nach, um Räder, die bereits seit langem keine Straße mehr gesehen haben, fahruntüchtig sind und unter Umständen nötigen Platz wegnehmen.

Sollte das betroffene Rad nicht fristgemäß abgeholt werden, so wird darauf verwiesen, dass das Rad durch den Parkraumbetreiber entfernt und nach 4 Wochen kostenpflichtig entsorgt wird.

Vielleicht schaut Ihr mal vorbei ob gegebenenfalls Euer eingestaubtes Fahrrad dabei ist. Auf dem Zettel findet Ihr für weitere Infos eine kostenpflichtige Service Rufnummer: 0180 3771881

Foto: Privat
Foto: Bernau LIVE – Das Fahrradparkhaus am Bahnhof Bernau wurde im August 2013 als erstes Fahrradparkhaus in Brandenburg eingeweiht und verfügt über etwa 570 Fahrradparkplätze.

 

Schon gelesen?
„Football's Coming Home“ - Corona, Toilettenpapier und FSV Basdorf (Video)
Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.