Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
Home events Zweite KinderKunstWerkstatt im Kunstraum Innenstadt in Bernau
Kunstraum Innenstadt

Zweite KinderKunstWerkstatt im Kunstraum Innenstadt in Bernau

Bernau: Am Samstag, den 30. April 2022 lädt der Kunstraum Innenstadt unter dem Motto „Pferde“ zu seiner zweiten KinderKunstWerkstatt ein.

„Pferde – wild, frei und schön – Pferde in der Kunst“ ist das Thema der zweiten KinderKunstWerkstatt in diesem Jahr. Eingeladen sind Kinder ab 7 Jahre von 11 bis 14 Uhr in den Kunstraum Innenstadt. Das Kulturamt der Stadt Bernau legt das Material – Schablonen, Knetmasse, Draht, Wolle, Farben – bereit, damit die Kids ihr eigenes wildes, störrisches oder verträumtes Pferd kreieren können. Betreut und angeregt werden die Mädchen und Jungen von den zwei Berliner Künstlerinnen Ula Linke und Eva Schach. Ula Linke, die künstlerische Projektleiterin, ist Theaterplastikerin. Sie arbeitet für Theater- und Opernbühnen, für Museen und Ausstellungen.

„Pferde sind in der Kunst ein beliebtes Motiv, stehen sie doch als Symbol für Stärke und Schnelligkeit, Schönheit und Anmut aber auch für Freiheit und Treue. Das gilt bis zum heutigen Tag. Es ist das am häufigsten dargestellte Tier in der Kunst. Deshalb haben wir für die zweite KinderKunstWerkstatt dieses dankbare Thema ausgewählt“, erklärt Sabine Oswald-Göritz vom Kulturamt der Stadt Bernau, die die KinderKunstWerkstätten konzipiert und organisiert.

Künstlerische Darstellung von Pferden in der Vergangenheit

Die ersten Abbildungen von Pferden kennen wir aus Höhlenzeichnungen. Sie sind mindestens 40.000 Jahre alt. Später ließen sich Herrscherinnen und Herrscher gern auf Pferden porträtieren. Damit drückten sie ihren Reichtum, ihre Macht und ihren Erfolg aus. Die Tradition, Reiter auf ihren Pferden zu zeigen, gibt es schon seit der Antike. Reiterstatuen schmücken weltweit Marktplätze, Parks oder große Straßen.

Viele Kinder kennen die Quadriga auf dem Brandenburger Tor in Berlin. Quadriga heißt Viergespann. Vier Pferde ziehen einen Wagen, in welchem die Siegesgöttin sitzt. Der Künstler Johann Gottfried Schadow hat sie vor rund 230 Jahren geschaffen.

Zu den berühmtesten Pferden in der Kunstgeschichte gehören die blauen Pferde von Franz Marc. Er malte sie vor über einhundert Jahren. Marc liebte die Farbe Blau und er liebte Pferde. Er gehörte zur Künstlergemeinschaft „Der Blaue Reiter“, die sich 1911 zusammenfand und zu den Wegbereitern der Moderne in der Kunst zählt.

Insgesamt vier KinderKunstWerkstätten in 2022

Vier KinderKunstWerkstätten zum Thema „Mensch. Tier. Fabelwelt.“ plant das Kulturamt der Stadt Bernau in diesem Jahr im Kunstraum Innenstadt an der Alten Goethestraße 3 – zwei im Frühjahr, zwei im Herbst. Die erste Veranstaltung aus der Reihe fand bereits am 27. März statt.

Zum Vormerken: Die weiteren Termine sind der 16. Oktober und 13. November 2022.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Voranmeldung (Telefon 03338-365311, kulturamt@bernau-bei-berlin.de wird dringend gebeten.

Info: Pressestelle der Stadt Bernau bei Berlin

Bildunterschrift: KinderKunstWerkstatt im Kunstraum Innenstadt.
Foto: Stadt Bernau/S.Os.

Datum

30. April 2022
Expired!

Uhrzeit

11:00 - 14:00

Mehr Informationen

Mehr zu diesem Event

Ort

Kunstraum Innenstadt
Alte Goethestraße 3, 16321 Bernau bei Berlin

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Bernau bei Berlin
E-Mail
kulturamt@bernau-bei-berlin.de
Mehr zu diesem Event

Nächstes Event

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige