Anzeige  
Home events Kulturbahnhof Biesenthal lädt zu einem Theaterstück von und mit Harald Hahn
Kulturbahnhof Biesenthal

Kulturbahnhof Biesenthal lädt zu einem Theaterstück von und mit Harald Hahn

Biesenthal: Am Dienstag, den 12. Oktober 2021, lädt der Kulturbahnhof Biesenthal zu einem besonderen Theaterstück ein.

Gespielt wird das Stück von und mit Harald Hahn, „Monolog mit meinem „asozialen“ Großvater – Ein Häftling in Buchenwald.“

Das Theaterstück Monolog mit meinem »asozialen« Großvater handelt von der vergessenen Opfergruppe der sogenannten »Asozialen« während der NSZeit. Als »asozial« galten den Nationalsozialisten diejenigen, die durch ihre Lebensführung vermeintlich dem »Volkskörper« schadeten. Gemeint waren damit meist: Menschen aus der »Unterschicht«. Arme, Obdachlose, Suchtkranke, Prostituierte, Arbeitslose. Erst 2020 wurden auch die »Asozialen« vom Bundestag offiziell als Opfer der NS-Diktatur anerkannt. Persönliche Zeugnisse gibt es von ihnen kaum und das Erinnern an sie kann herausfordernd sein: dem saufenden Großonkel gedenken, der mitunter gewalttätig wurde? Der obdachlosen Großmutter, die sich prostituierte?

In einem sehr persönlichen Erzähltheater spricht der Theatermacher und Pädagoge Harald Hahn in einfühlsamen Monologen mit seinem verstorbenen Großvater Anton Knödler, der als sogenannter »asozialer« Häftling in Buchenwald inhaftiert war. Er spricht über das Familiengeheimnis, die Scham und die Zeit in Buchenwald. Ausgehend von den Monologen schlüpft Harald Hahn in die Rolle eines SS Mannes und verwandelt sich zurück in das Kind, das er einst war. Ein schwäbischer Hausmeister kommentiert das Geschehen und schafft so die Verbindung zwischen Geschichte, Schauspieler und vermeintlich unbeteiligten Zuschauer*innen. Denn die aufgeworfenen Fragen verweigern sich dem rein passiven Konsum – sie wollen und sollen alle Anwesenden mit einbeziehen.

Das Stück dauert etwa 60 Minuten und schließt mit einem etwa 30-minütigen Publikumsgespräch ab. Mehr unter: Asozialer-Großvater.de

Eintritt bei Austritt, d.h. Ihr zahlt beim Verlassen des Bahnhofs in die Sammelbüchse/Hut. 

Anmeldung: info@bahnhof-biesenthal.de

Hygieneregeln: Beim Eintreten und sonstigen Herumlaufen bitte Maske aufsetzen. Am Platz braucht ihr keine Maske. Es wird regelmäßig gelüftet.

 

Datum

12. Oktober 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Mehr Informationen

Mehr zu diesem Event

Ort

Kulturbahnhof Biesenthal
Kultur im Bahnhof e.V. Bahnhofsplatz 1, 16359 Biesenthal

Veranstalter

Kultur im Bahnhof e.V.
E-Mail
info@bahnhof-biesenthal.de
Mehr zu diesem Event

Nächstes Event

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"