Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Home events 30 Jahre Mauerfall: Veranstaltung am 9. November im Rathaus Panketal

30 Jahre Mauerfall: Veranstaltung am 9. November im Rathaus Panketal

Am 9. November 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Aus diesem Anlass führt die Gemeinde Panketal in Kooperation mit dem Verein Kunstbrücke Panketal e.V. eine Gedenkveranstaltung durch.

Ort & Zeit

Samstag, 9.11.2019, 16 – 18.30 Uhr
Rathaus Panketal, Schönower Str. 105, 16341 Panketal

Über den Termin

Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wird die Ausstellung „Im Vakuum – Bilder zwischen den Welten und Zeiten“ eröffnet. Sie zeigt Fotos, die Andreas Klug von November 1989 bis 1990 in Ost-Berlin aufnahm. Der in Panketal lebende Fotograf hielt damit die Stimmung nach der Wende fotografisch fest und dokumentierte den politischen Umbruch, der durch das Verschwinden der Berliner Mauer auch sichtbar wurde. Die Menschen waren plötzlich frei, die Stadt offen – es entstand eine Art Vakuum.

Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung gestaltet die Kunstbrücke Panketal. Die Musikerinnen und Musiker werden die Europahymne aus der 9. Sinfonie von Beethoven, den 2. Satz des Kaiserquartettes von Haydn sowie „Wind of Change“ von den Scorpions klassisch interpretieren.

Schon gelesen?
Jazz in BOE im Feuerwehrhaustheater Börnicke

Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung werden die Fotos von Andreas Klug noch zwei Wochen im Rathaus der Gemeinde Panketal zu sehen sein.

 

Datum

09. November 2019

Uhrzeit

16:00 - 18:30

Ort

Rathaus Panketal
Schönower Str. 105, 16341 Panketal

Veranstalter

Gemeinde Panketal
Website
https://panketal.de

Nächstes Event

QR Code
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.