Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Einschulungen in Brandenburg, Barnim und Bernau

Alle Gute!

Bernau (Barnim): Überall sah man sie heute: Aufgeregte Kinder mit einer großen Schultüte in der Hand sowie stolze Eltern und Familienangehörige, die an diesem wichtigen Tag ihre Kinder zur Einschulung begleiteten.

So wie die zahlreichen Kinder der Grundschule am Blumenhag, freuten sich am heutigen Vormittag etwa 22.000 Kinder sowie deren Familien aus Brandenburg auf die Einschulung. Frisch und gut erholt aus dem Urlaub, lies es sich Bernaus Bürgermeister André Stahl nicht nehmen, die zukünftigen Erstklässler in der Erich-Wünsch-Halle zu ihrem neuen Lebensabschnitt zu begrüßen und aus seinen eigenen Schul-Erfahrungen mit seinen Kindern zu berichten.

Damit es zu weniger Unterrichts-Ausfällen kommt, hat das Land Brandenburg für das kommende Schuljahr bisher insgesamt 1.056 neue Lehrkräfte eingestellt, die an über 900 Schulen unterrichten werden. Parallel laufen weitere Einstellungsverfahren.

Im Übrigen sind ab kommenden Montag dann auch wieder zahlreiche Schulanfänger auf dem Weg zur Schule. Daher wird die Polizei Brandenburg vermehrt Kontrollen im Umfeld von Schulen und Kindergärten durchführen.

Fahrt daher bitte ganz besonders vorsichtig, denn auch im letzten Jahr gab es in Brandenburg etliche Verkehrsunfälle an denen Kinder beteiligt waren. Bei etwa der Hälfte, waren Fussgänger oder Rad-fahrende Kinder beteiligt. Von der Stadt Bernau gab es auch in diesem Jahr für Schulanfänger wieder gelbe T-Sirts, damit diese auf dem Weg zur Schule besser gesehen werden.

Allen Schulanfängern noch einen tollen Tag und einen guten Schulstart.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: