Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauBernau LIVEBrandenburgNachrichten und BeiträgeSozialesVereineWandlitz

Ehrung für “Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V.”

Mehr als verdient!

Bernau (Wandlitz): Für den Wandlitzer Verein Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V. geht ein Traum in Erfüllung.

Er erhält am 3. Juni 2019 als einer von 25 ausgewählten Initiativen und Vereinen eine Ehrung im Bundeskanzleramt.

Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise von jeweils 5.000 Euro. Hierfür stiftet Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Sonderpreis, den sie vor Ort persönlich überreichen wird, so der Verein in einer heutigen Mitteilung.

Anzeige

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs startsocial e.V. erhielten 100 soziale Vereine ein Beratungsstipendium und wurden vier Monate lang von erfahrenen Fach- und Führungskräften aus der Wirtschaft ehrenamtlich bei ihrer Weiterentwicklung unterstützt. In diesem Jahr war der Wandlitzer Verein „Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V.“ unter den Geförderten.

„Wir haben sehr von der Beratung durch unsere Coaches Christin Bartz und Roman Scheffler profitiert und freuen uns umso mehr nun zu den überzeugendsten Initiativen zu gehören.“, so Dana Waschinsky-Wolff, 1. Vorsitzende des Vereins Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V. „Gemeinsam haben wir unsere komplette Vereinsstruktur durchleuchtet, wegweisende Prozesse und Strukturen erarbeitet, neue Ideen entwickelt und einen Finanzplan erstellt. Unser Engagement nun so gewürdigt zu wissen, ist überwältigend.“

Ehrung für "Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V."
Foto: Bernau LIVE / Archivbild / Nähen für einen guten Zweck auf dem Bernauer Marktplatz

Über den Verein

Der Wandlitzer Verein Herzenssache e.V., gegründet 2015, näht mit seinen mittlerweile zahlreichen Mitgliederinnen und Mitgliedern Kleidung und allerlei Schönes für Frühchen und Sternchen und spendet die fertige Kleidung an Krankenhäuser, Privatpersonen und Bestatter.

Seit 2013 dürfen auch Kinder, die mit einem Gewicht von unter 500g geboren werden, beerdigt und standesamtlich eingetragen werden. Leider bietet die Industrie für die ganz kleinen Menschen keine Kleidung an, sodass diese oftmals nur in ein Laken gewickelt, beerdigt werden müssen. Aus diesem Grunde nähen sie ehrenamtlich für Sternenkinder und Frühchen. Sie Spenden die Kleidungsstücke anschließend an Kliniken, und Privatpersonen.

Zudem bietet Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V. verschiedene Plattformen zum Austausch der Betroffenen untereinander und betreibt Aufklärung im Bereich Sternenkinder. Hierfür arbeitet der Verein u.a. eng mit den ebenfalls deutschlandweit ehrenamtlich tätigen Fotografen von „Dein Sternenkind“ zusammen.

Weitere Infos findet Ihr hier: https://www.herzenssache-nfsuf.de

https://www.facebook.com/Herzenssache.e.V/

https://www.betterplace.org/de/projects/69341-nahen-fur-sternenkinder-und-fruhchen?utm_source=project_widget&utm_medium=project_69341&utm_campaign=widget

Quelle: Mit Infos des Vereins: Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Ostern in der Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: