Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Die Polizei sucht in Bernau mit Fotos nach mutmaßlichem Fahrraddieb

Infos der Polizeidirektion Ost / PI Barnim

Bernau – Polizei bittet um Mithilfe

Am Nachmittag des 07.10.2018 wurde im Fahrradparkhaus am Bahnhof ein schwarzes „Singlebike“ gestohlen. Der mutmaßliche Täter konnte durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Doch ist es den Ermittlern bislang nicht gelungen, den Mann zu identifizieren. Deshalb bitten sie nun um Mithilfe der Bevölkerung.

Wer kennt den auf den Fotos Abgebildeten? Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?

Ihre sachdienlichen Informationen nehmen die Kriminalisten der Inspektion Barnim unter der Rufnummer 03338 3610 oder über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de gern entgegen. Selbstverständlich kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden. Bilder am Ende der Artikel.

Eberswalde – Einbruchsversuch

In der Nacht zum 05.06.2019 versuchten noch Unbekannte, gewaltsam in eine Kita in der Alexander-von-Humboldt-Straße zu gelangen. Doch scheiterten alle diese Versuche und die verhinderten Diebe mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Eberswalde – Postkasten aufgebrochen

Am Morgen des 05.06.2019 entdeckte ein aufmerksamer Zeuge am Platz der Jugend einen aufgebrochenen Postkasten. Umherliegende Briefe konnten durch den Zeugen gesichert und der Polizei übergeben werden. Noch ist unklar, was den Tätern bei dem Geschehen in die Hände fiel. Der reine Sachschaden wird erst einmal mit rund 200 Euro angegeben.

Eberswalde – Trickbetrüger agierten erfolgreich

Trotz wiederkehrender Warnungen der Polizei gelingt es Trickbetrügern immer noch, an das Geld ihrer Mitmenschen zu gelangen.

So geschehen in Eberswalde, wo eine Rentnerin von ihrem angeblichen Enkel um eine hohe Bargeldsumme angegangen wurde. Das Geld würde nach dessen Schilderung für einen Autokauf nötig. Tatsächlich konnte er der „Oma“ suggerieren, der Enkel zu sein und tatsächlich übergab die Frau eine höhere Bargeldsumme dann auch einem unbekannten Abholer. Sie war zuvor in einem vorgeblichen Taxi zur Übergabestelle an der Heegermühler Straße gebracht worden. Ermittlungen erbrachten bislang keine Hinweise auf ein Taxiunternehmen, dass die Frau befördert hatte. Nun ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer die Betrüger waren.

Wandlitz/Lanke – Waldflächen brannten

Im Tagesverlauf des 05.06.2019 wurden Feuerwehr und Polizei zu zwei Brandorten gerufen. Davon betroffen waren jeweils Waldflächen, die sich an der L32, Höhe Bögelhof, sowie an der Nikolai-Ostrowski-Straße befanden. Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen bekämpfen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wie es zu den Geschehnissen hatte kommen können. Brandstiftung ist nicht auszuschließen.

Anm. der Redaktion: Zum Waldbrand in Marienwerder/Ruhlsdorf hatten wir bereits 2 Beiträge geschrieben.

Foto: Polizeidirektion Ost
Foto: Polizeidirektion Ost

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: