Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Die „Plansche“ in Bernau bleibt leider bis zum Saisonende geschlossen

Unwetterschäden

Bernau (Barnim): Wie wir bereits mehrmals informierten, wurde die Technik der Plansche in Bernau am 31. Juli durch das Unwetter stark beschädigt.

Wie die Stadt Bernau bei Berlin nun mitteilt, kommt eine Eröffnung in diesem Jahr wohl nicht mehr in Frage.

Durch den Starkregen wurde das Badewasser mit schlammhaltigem Oberflächenwasser „aufgefüllt“ und damit verunreinigt. Die kleinen Partikel haben wiederum die Pumpen- und Filteranlage zerstört. Etliche Spezialteile müssen nun ausgetauscht werden – die Lieferzeiten dafür betragen einige Wochen.

Nach dem Einbau der Elemente muss die  Anlage dann erneut vom Gesundheitsamt des Landkreises überprüft und freigegeben werden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Die Badesaison wird dann leider bereits vorbei sein, so die Stadt Bernau.

Die Stadt bittet um Verständnis für die Sperrung der Plansche. Für kleine und große „Wasserratten“ stehen weiterhin das Freibad Waldfrieden und das Waldbad am Liepnitzsee zur Verfügung.

Foto: René Poppel / Schäden – Plansche Bernau

Mehr zum Thema

https://bernau-live.de/unwetter-bernau-plansche-zu-keine-sprechstunden-der-stadtverwaltung/

https://bernau-live.de/bernau-plansche-fuer-2-wochen-geschlossen-aemter-wieder-erreichbar/

https://bernau-live.de/unwetter-in-bernau-innenstadt-unter-wasser-feuerwehren-im-dauereinsatz/

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: