Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

„Die goldene Stimme aus Prag“, Karel Gott mit 80 Jahren verstorben

Mit "Biene Maya" in die Herzen aller

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Feuerwehr: Großbrand eines Gebäudes im Bernauer Ortsteil Lobetal. Beitrag
Covid-19: Neue und wichtige Verordnungen treten ab Montag, den 22. März 2020 in Kraft. Beitrag
Info Schule/Kita: Schulpflicht und Kitabetreuung im Land Brandenburg ab Mittwoch ausgesetzt. Infos der Gemeinden hier
Wetter am Sonntag: Meist wolkig, etwas Regen möglich bei bis zu 6 Grad

Bernau (Barnim): Im Alter von 80 Jahren verstarb der tschechische Sänger und Komponist Karel Gott.

Wie auf der Homepage des beliebten Künstlers zu lesen ist, verstarb er gestern kurz vor Mitternacht nach einer schweren und langen Krankheit. Erst kürzlich gab Karel Gott bekannt, dass er an Leukämie erkrankt sei.

Mit zahlreichen Diamant-, Platin-, Goldenen und Silbernen Platten galt „Die goldene Stimme aus Prag“ als einer der erfolgreichsten Schlagersänger. Berühmt wurde er mit Hits wie “Einmal um die ganze Welt” oder Babička.

Eines seiner bekanntesten Lieder ist wohl das Titellied “Die Biene Maja” der gleichnamigen Zeichentrickserie.

2008 nahm Karel Gott mit dem Rapper Bushido das Lied “Für immer jung” auf, das unter anderem Platz 5 der deutschen Singlecharts erreichte und mit zwei Goldenen Schallplatten ausgezeichnet wurde. 2010 spielte er sich selbst bei einem Gastauftritt in Bushidos autobiografischem Film Zeiten ändern dich.

Foto: Bernau LIVE / Premiere “Zeiten ändern Dich” Karel Gott & Bushido

 

Schon gelesen?
Grenzschließung: Finanzielle Unterstützung für polnische Berufspendler
Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.