Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Delegation des Inselstaates Madagaskar besuchte Bernau bei Berlin

Info der Stadt Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr A11: AS Joachimsthal in Richtung AD Kreuz Uckermark bis 28.10. gesperrt
Verkehr A10: 16./17.10., von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr, ist die A10 zwischen Dreieck Pankow und Mühlenbeck in beiden Richtungen gesperrt.
Verkehr A114: AS Bucher Straße in jeder Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen 
Wetter am Mittwoch: Teils dichter Nebel, Regen, bis zu 14 Grad

Bernau (Barnim): Am gestrigen Donnerstag besuchte eine Delegation des Inselstaates vor der afrikanischen Südostküste die Stadt Bernau bei Berlin.

Die Republik Madagaskar liegt im Indischen Ozean, hat etwa 25 Millionen Einwohner und befindet sich politisch, wirtschaftlich und sozial in der Entwicklung. So hat z.B. nur etwa jeder zweite Einwohner Zugang zu sauberem Trinkwasser und etwa ein Drittel der Bevölkerung sind Analphabeten.

Bei dem Bernau-Besuch ging es gestern vor allem um die Chancen und Herausforderungen einer kleineren Kommune im Umland von Berlin. Die Gäste besuchten unter anderem die Kita Kindergärtnerei sowie den Rathausneubau.

In der Mitteilung der Stadt Bernau heisst es:

Die Delegation unter der Leitung des Innen- und Dezentralisierungs-ministeriums ist insgesamt für sieben Tage in Deutschland unterwegs, um sich über Fragen des Föderalismus sowie der Finanz- und Aufgabenverteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen zu informieren. Seit Beginn des Jahres hat Madagaskar eine neue Regierung, die die Dezentralisierung und die Rolle der Regionen in der Entwicklung des Landes aufgegriffen hat. „Ein Länderfinanzausgleich soll in Madagaskar eingeführt werden, deshalb interessieren uns die Erfahrungen hier“, so die Bürgermeister Amina aus der Gemeinde Antanamitarana.

Begeistert zeigten sich die Gäste, darunter Ministeriumsvertreter und Bürgermeister, vor allem von der Bürgerbeteiligung in Bernau. Bürgermeister André Stahl berichtete auf der Terrasse des Rathaus-Neubaus von den Planungen, den Diskussionen und dem Volksentscheid zum neuen Rathaus. „Eine Empfehlung aus Bernau lautet: Treffen Sie Entscheidungen mit so vielen wie möglich, dann stoßen Ihre Projekte später auf mehr Akzeptanz“, so André Stahl. In einem Vortrag im Rathaus berichtete der Verwaltungschef zur Kommunalen Selbstverwaltung und beantwortete Fragen zu Strukturen und zu Finanzströmen.

Info via Stadt Bernau

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige