Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Danke für 443 Einsätze – Neujahrsempfang bei der Feuerwehr Bernau

335 Mitglieder für uns da

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau 13 Uhr: Von der AS Bernau-Süd stadteinwärts aktuell sehr dichter Verkehr
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs dicke Wolken mit Regen, später Sonne möglich bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Am gestrigen Donnerstagabend lud der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bernau zum traditionellen Neujahrsempfang in den Bernauer Angergang ein.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen, neben den Kameradinnen und Kameraden, auch in diesem Jahr die zahlreichen Sponsoren und Förderer, die die Bernauer Feuerwehr unterstützen oder sich für diese einsetzen.

Unter den zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Vertretern der Stadt sowie des Landkreises Barnim, waren u.a.: Bernaus Bürgermeister André Stahl, Barnims Landrat Daniel Kurth, Landtagspräsidentin und Fördermitglied Britta Stark, WOBAU Geschäftsführer Antje Mittenzwei und Jens Häßler oder Bärbel Köhler, Geschäftsführerin der Stadtwerke Bernau.

In mehreren Ansprachen wurde die ehrenamtliche Arbeit der 335 Feuerwehr-Mitglieder gewürdigt, die im Jahr 2018 zu insgesamt 443 Einsätzen ausrückten und Hilfe leisteten.

Neben der feierlichen Aufnahme von Jugend-Mitgliedern in den aktiven Feuerwehrdienst wurde auch in diesem Jahr wieder der “Heilige Florian” als Dank und Anerkennung überreicht.

Danke für 443 Einsätze - Neujahrsempfang bei der Feuerwehr Bernau
Foto: Bernau LIVE

Freuen durften sich über den Schutzpatron der Feuerwehren Matthias Wilke vom Löschzug Ladeburg, Andreas Urban vom Löschzug Stadt und Michael Keßmann, der den Förderverein finanziell unterstützt.

Bevor man zum geselligen Teil überging, bedankte sich Bürgermeister André Stahl beim Förderverein und bei den Kamerad*innen für die tolle Arbeit und versicherte, dass die Stadt Bernau auch 2019 alles tun werde, um die Freiwillige Feuerwehr Bernau bestmöglich zu unterstützen. Auch Landrat Daniel Kurth betonte, dass die ehrenamtliche Arbeit der vielen Freiwilligen auch weiterhin bestmöglich vom Landkreis gefördert werde. 

Danke für 443 Einsätze - Neujahrsempfang bei der Feuerwehr Bernau
Foto: Bernau LIVE

Auch wir von Bernau LIVE sagen Danke und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

Einige Kamerad*innen konnten leider nicht die ganze Zeit anwesend sein da “pünktlich” zu Beginn der Veranstaltung der Alarm ertönte und zu einem Einsatz ausgerückt werden musste.

Hintergrund

Im Jahr 2018 wurde die 335 Mitgliederstarke Feuerwehr Bernau zu insgesamt 443 Einsätzen gerufen. Darunter 280 technische Hilfeleistungen und 163 Brandeinsätze.

Zur Feuerwehr Bernau gehören die Löschzüge Bernau Stadt (86 Kameraden), der Löschzug Ladeburg (34 Kameraden), die Löschgruppe Lobetal (13 Kameraden), die Löschgruppe Birkholz (11 Kameraden) sowie der Löschzug Schönow (48 Kameraden).

Zudem gibt es die Jugendfeuerwehr mit zur Zeit 66 Mitgliedern, die Alters‐ & Ehrenabteilung mit 61 Mitgliedern und 16 Mitglieder der Förderung, des Musikzuges oder der Kochgruppe.

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.