Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bürgermeister André Stahl: Merci und Dankeschön an alle Bernauer

"Ich danke allen, die helfen, diese Situation zu meistern"

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verordnung verlängert: Alle Vorgaben zur Ausgangsbeschränkung wurden bis 19.04. verlängert. Beitrag
Covid-19: Neue und wichtige Verordnungen bis zum 19. April 2020. Beitrag
Info Schule/Kita: Schulpflicht und Kitabetreuung im Land Brandenburg ab Mittwoch ausgesetzt. Infos der Gemeinden hier
Wetter am Mittwoch: Nach einer frostigen Nacht meist sonnig bei bis zu 9 Grad

Bernau (Barnim): Während viele von uns versuchen, sich bestmöglich vor dem Coronavirus zu schützen, heisst es für viele Menschen gerade jetzt, für ANDERE da zu sein.

Mit Nervennahrung und anerkennenden Worten schaute Bernaus Bürgermeister André Stahl gestern bei denjenigen vorbei, die sich in der derzeitigen Ausnahmesituation um die Versorgung anderer kümmern.

„Ich danke den Bernauern, die jetzt im Krankenhaus oder im Pflegeheim arbeiten, die in den Lebensmittelgeschäften und Drogerien an den Kassen sitzen. Ich danke allen, die helfen, diese Situation zu meistern“, so André Stahl.

Im Pflegeheim der GGAB Gemeinnützige Gesellschaft für Alten- und Behindertenpflege mbH Bernau übergab der Bürgermeister einen ganzen Schwung Dankeskarten und Nervennahrung für die gut 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem informierte er sich bei Geschäftsführerin Sabine Preußner über die aktuelle Situation in der Einrichtung, den Umgang mit der besonderen Situation in der Pflegeeinrichtung. In der Bäckerei Cornelius und im Edeka dankte der Bürgermeister ebenfalls symbolisch. Überall herrsche Hochbetrieb, um den Mehrbedarf der Kunden zu decken.

„Erfreut bin ich über die vielen guten Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Kunden, Patienten. Überall wird der Corona-Virus sehr ernst genommen“, zeigte sich der Bürgermeister erfreut. Gleichzeitig appelliert er an die Bernauer, weiterhin gewissenhaft die Hygienemaßnahmen und die Verordnungen des Landes und des Landkreises einzuhalten.

Schon gelesen?
Bernau: Bau der Entlastungsstrecke Ladestraße hat begonnen
Foto: Stadt Bernau bei Berlin

„Wir wissen, dass alle Einschränkungen belasten, aber die Einschränkungen sind Schutzmaßnahmen und gelten auf Zeit. Bitte bleiben Sie so viel wie möglich zuhause und reduzieren Ihre sozialen Kontakte auf das absolute Minimum“, so der Bürgermeister. Weiterhin bittet er alle Familien, Kinder und Jugendlichen, die Spiel- und Sportplätze nicht zu nutzen. „Diese Einschränkung trifft uns alle hart. Aber es gilt einfach, die Kontakte und damit mögliche Übertragung von Viren zu vermeiden. Deshalb halten Sie bitte diese Vorsichtsmaßnahmen ein“, so der Bürgermeister.

Info der Stadt Bernau

 

Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.