Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauBrandenburgEhrenamtFeuerwehr - PolizeiNachrichten und Beiträge

Brandenburger Landtag hat heute die “Retterprämie” beschlossen

Rückwirkend zum Jahresbeginn

Bernau (Brandenburg): Am heutigen Donnerstag hat der Brandenburger Landtag die gesetzliche Grundlage für die ehrenamtliche “Retterprämie” geschaffen.

Mit dieser Prämie soll die ehrenamtliche Arbeit im Brand- und Katastrophenschutz ein klein wenig Anerkennung finden.

„Damit“, so die Barnimer SPD-Landtagsabgeordnete Britta Stark, „wollen wir ein Zeichen unserer besonderen Anerkennung und unseres Dankes für das Engagement der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und anderer Helfer setzen.“

Anzeige

Das Gesetz sieht jährliche Zuschüsse von 200 Euro sowie eine Jubiläumsprämie von 500 Euro alle zehn Jahre vor. Neben Freiwilligen Feuerwehrleuten sollen auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit pflichtigen Aufgaben im Katastrophenschutz die „Retterprämie“ erhalten.

„Die Leistungen gelten rückwirkend zum Jahresbeginn und auch diejenigen, die bereits im vergangenen Jahr ihre zehn Jahre voll hatten, werden nicht leer ausgehen“, so Britta Stark. Die nötigen Haushaltsmittel stehen bereits zur Verfügung.

Quelle: Britta Stark / Büro Bernau

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Ostern in der Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: