Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

bloc.48 – In Eberswalde eröffnet die erste Boulderhalle in Barnim

Kletterwald Schorfheide eröffnet Boulderhalle

Eberswalde (Barnim): Am 17. August eröffnet in der ehemaligen Discothek A-Werk in Eberswalde die erste Boulderhalle* im Landkreis Barnim.

Kennt ihr die Szene aus Mission Impossible 2? Endlose Weiten, die steile Gebirgslandschaft des Dead Horse Point State Park bei Moab, Utah und mittendrin Ethan Hunt, wie er einarmig an der Felswand hängt und die Aussicht genießt.

Ihr wolltet genau dies auch schon einmal ausprobieren? Dann freut Euch auf die Eröffnung der ersten Boulderhalle im Barnim. Zugegeben die Aussicht ist nicht ganz so überragend, dafür stürzt ihr aber auch nicht 1000m in die Tiefe und könnt Euren Adrenalinspiegel dennoch in die Höhe treiben.

In der ehemaligen Discothek A-Werk in Eberswalde eröffnet Sven Unger mit seinem Team am Samstag, den 17.08.2019 1000qm Boulder-Spaß auf zwei Ebenen. Boulder kommt aus dem Englischen und bedeutet Felsblock, hiermit ist das Klettern ohne Seile und Gurte an steilen Felswänden oder künstlich angelegten Steilwänden gemeint.

Für Eure Sicherheit sorgen 30cm dicke Bodenmatten, die Euch im Falle eines Sprungs oder eines Sturzes auffangen. Zahlreiche Kletterelemente mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen erwarten Euch und Eure Kinder ab 5 Jahren. Für Einsteiger und Kinder bietet das erfahrene Team, welches seit Jahren auch den Kletterwald Schorfheide betreibt, Kinderkurse, Schnupperkurse und für Fortgeschrittene auch Technikkurse an.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag, 12 – 22 Uhr und am Wochenende, sowie Feiertags 10 – 22 Uhr.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 10€, Ermäßigt 8€, Schüler 6,5€ und für Kinder 5€. Nachtschwärmer erhalten ab 20 Uhr den Eintritt zum halben Preis.

Ihr seid neugierig geworden?

Dann kommt vorbei in die bloc.48 Boulderhalle Eberswalde – Coppistr. 3 (Halle 48/Ost-Seite) – ROFIN-Gewerbepark – 16227 Eberswalde

Alle Infos findet ihr unter: http://www.bloc48.de/

Wir wünschen Euch schon jetzt viel Spaß!

Infos & Titelbld: bloc.Werk Bouldersport GmbH

*Der Begriff bouldern kommt aus dem Englischen und steht für boulder „Felsblock“ und ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe. Das heißt bis zu einer Höhe, aus der man verletzungsfrei abspringen kann. In der Regel auf dicken Weichbodenmatten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: