Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bernau/Zepernick: Dumm gelaufen – Ausgeraubt und gesucht

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
> S-Bahn S2:  Bauzeitüberschreitung – ab Montag, den 16.09.2019, ca. 4:00 Uhr bis vsl. Dienstag, den 17.09.2019, ca. 01:30 Uhr SEV zwischen Buch und Zepernick <
> Veranstaltungen am Wochenende – (Beitrag) <
> S2, RE3, RB24, RE66: Bauarbeiten Brücke Zepernick – SEV am Wochenende (i) <
> Verkehr Schönow: Zufahrt zu REWE – Kreisverkehr wieder offen – über Elbestraße aus Bernau kommend <

Polizei, Bernau, Ladeburg, Barnim, Polizeimeldung Barnim, Bernau LIVEBernau/Zepernick: Gestern teilten wir einen Link, welcher an unsere Pinnwand gepostet wurde. Darin wurden Zeugen eines Überfalls gesucht. Es wurde berichtet, dass ein junger Mann Nahe der Gesamtschule Zepernick geschlagen und ausgeraubt wurde.

Heute erhielten wir hierzu folgende Information der Polizei Brandenburg, die wir hier gern im Wortlaut wiedergeben wollen:

“Die Polizei erhielt am 04. August Kenntnis von einem Raub in der Eisenbahnstraße. Dort war ein 28-jähriger Mann zu Fuß unterwegs.

Plötzlich erhielt er von hinten einen Schlag gegen den Kopf und stürzte zu Boden. Ihm wurde seine Tasche entrissen. Der Mann sah zwei Personen, die unerkannt flüchteten.

Eine Personenbeschreibung konnte er nicht abgeben. Durch den Schlag erlitt er leichte Verletzungen im Gesicht. Ihm entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Er begab sich anschließend zur Polizei, um Anzeige zu erstatten.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme ergab sich dann für den Mann eine Überraschung. Die Polizeibeamten stellten fest, dass dieser Mann mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Daraus ergab sich ein längerer Aufenthalt bei der Polizei und anschließend in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Raub übernommen.”

Wir wünschen dennoch alles Gute.

Info via Polizei Brandenburg

‪#‎Bernau‬ ‪#‎Zepernick‬ ‪#‎BernauLIVE‬ ‪#‎Barnim‬ ‪#‎Polizei‬

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige