Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauDiegoNachrichtenSonstigesSoziales

Bernau: Wir haben heute unseren Tiger DIEGO besucht

Wir haben heute DIEGO besuchtBernau: Wie gestern versprochen, haben wir heute Diego, Lisanne, Frau Dr. Tesch und ihren Mini-Zoo besucht. Anbei ein kleiner Lagebericht 😉

Wie schnell so eine gute Woche vergeht ist manchmal wirklich erschreckend. Gut eine Woche hatten wir Diego nicht gesehen und um so mehr ist man erstaunt, wie gross der Kleine Tiger geworden ist.

Anzeige

Ich weiss garnicht, ob es bei Menschen auch so ist? Ich kann mich noch ganz schwach an meine Oma erinnern, die bei jedem Besuch der Meinung war “Ach Junge, wat biste jewachsen”… Und nun stehe ich so fast wöchentlich vor Diego und erwische mich dabei, wie ich Oma adaptiere.

Gut, dass Frau Dr. Tesch immer in der Nähe ist, denn sie bezeugt es auf den Zentimeter genau, dass Diego in der Tat gewachsen ist und vor allem schon fast 10 Kilogramm wiegt. Und das mit 10 Wochen.

Zudem nimmt Diego so langsam die Form eines echten Tigers an. Nicht nur, dass er kräftiger wird, auch sein Fell wird immer dichter und länger, so dass die Vermutung aufkommt, er könne ein Sibirischer Tiger sein.

Zumindest die Herbstkälte scheint ihm nichts auszumachen. Während wir heute Vormittag fast erfroren sind, tobte Diego quitschvergnügt durch den noch fast mit Reif bedeckten Boden.

Dass Diego mittlerweile auch über echte Tigerzähne und Krallen verfügt, ist gut an unseren Händen zu erkennen. Ein Besuch ohne “Kampfspuren” ist kaum mehr möglich! Und; Diego steht auf Schuhe! Ich weiss nicht, was mit ihm los ist, aber heute Vormittag fuhr er unheimlich auf die Stiefel der ebenfalls anwesenden Berliner Kurier Redakteurin ab. Ich hoffe, das gibt sich wieder 😉

Ansonsten hat Diego Wasser und Bäume für sich entdeckt und seine ersten “Angel – und Badeversuche” im Teich vollzogen. Er liebt es überall hinauf zu klettern und durch den heimischen Garten zu streunen. Ein richtiger Haustiger halt…!

Obwohl, komisch ist Diego aber schon irgendwie. Nicht, dass ich mir Sorgen mache, aber die Nummer mit den Frauenschuhen und seiner vegetarischen Ernährung verwundert mich schon ein wenig.

Bernau: Wir haben heute unseren Tiger Diego besuchtWie wir bereits letztens geschrieben haben, ist Diego nämlich von Fleisch nicht wirklich begeistert und man muss es ihm fast aufzwängen. Noch immer freut er sich über sein Milchfläschchen, welches er bis zu 5 Mal am Tag bekommt.

Unser gestriges Diego-Bild mit dem Fleischknochen war also nur so ein Poser-Angeberbild.

So langsam werden sich Diego, Lisanne und Frau Dr. Tesch damit abfinden müssen, dass der kleine Tiger leider umziehen muss. Wir im Übrigen auch…

In einigen Wochen wird DIEGO sein neues Zuhause im Waldkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde finden.

Solange DIEGO klein ist, wird er eine tolle Unterkunft haben, welches jedoch bald nicht mehr ausreichen wird. Geplant ist eine aufwendige Außenanlage mit Wasser und beheiztem Innenhaus.

Renato Rafael, Tierarzt und Gründer des Artenschutzzentrums Felidae hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit dieser Anlage einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt bedrohter Tierarten zu leisten, bzw. kleinen Tigern wie DIEGO ein zu Hause zu bieten.

Wenn Ihr könnt und wollt, helft bitte mit. Und wer mag, schaut einfach mal in Tempelfelde vorbei und verschafft sich selbst einen Eindruck- so wie wir!

Spenden für DIEGO bitte ausschließlich an das folgende Konto richten:

Spendenkonto:
FELIDAE WILDKATZEN- UND ARTENSCHUTZZENTRUM BARNIM
IBAN DE27 1009 0000 5204 9770 64 BIC BEVO DEBB

So, das heute kurz von DIEGO. Wir melden uns in der kommenden Woche mit neuen Infos und vielen Bildern zurück.

Fotos: Bernau LIVE

Bernau: Wir haben heute unseren Tiger Diego besucht IMG_7315 IMG_7318 IMG_7325 IMG_7331 IMG_7345 IMG_7355 IMG_7382 IMG_7409 IMG_7413 IMG_7424 IMG_7455 IMG_7487 IMG_7500 IMG_7503 IMG_7535

#Bernau #Diego #Findel_Tiger_Diego #Barnim #Tempelfelde #BernauLIVE

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Anzeige
Tags
lux Augenoptik in Bernau

Ähnliche Beiträge

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: